299 Einsätze bis 19.30 Uhr: Unwetter sorgt für Chaos im Kreis

Die Feuerwehr im Kreis Recklinghausen war am Dienstag im Dauereinsatz.
  • Die Feuerwehr im Kreis Recklinghausen war am Dienstag im Dauereinsatz.
  • Foto: Bludau
  • hochgeladen von Michael Menzebach

Kreis. 299 Unwetter-Einsätze gab es gestrigen Dienstagabend(7. Juni) für die Feuerwehren im Kreis Recklinghausen.

Getroffen hat es vor allem die Stadt Gladbeck, aber auch Marl, Haltern am See und Dorsten waren vom Unwetter betroffen. 450 Einsatzkräfte von 21 Löschzügen waren im Einsatz. Die Einsatzzahlen in der Übersicht:
Gladbeck 118
Marl 106
Haltern am See 46
Dorsten 19
Recklinghausen 7
Herten 3
Um 19.30 Uhr hatte sich die Wetterlage beruhigt, doch für die Einsatzkräfte bedeutete das noch lange keine Entspannung, weit über 100 Einsätze mussten noch abgearbeitet werden.

Autor:

Michael Menzebach aus Haltern

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.