Bergwerk Auguste Victoria: Neuer Abbaubetrieb angelaufen

Das blau hinterlegte Rechteck gibt die Lage des Abbaubetriebes 494 wieder.
  • Das blau hinterlegte Rechteck gibt die Lage des Abbaubetriebes 494 wieder.
  • hochgeladen von Michael Menzebach

Haltern am See. Der neue Abbaubetrieb 494 des Bergwerks Auguste Victoria liegt im Flöz D/C westlich der Autobahnabfahrt Haltern (BAB 43) und verläuft in nordwestliche Richtung. Er hat eine Baulänge von circa 634 Metern und eine Streblänge von circa 300 Metern. Der Abbau des im Mittel 2,10 Meter mächtigen Flözes erfolgt in einer Tiefe von circa 1215 Metern und wird voraussichtlich im Oktober 2011 beendet sein. Die äußere Linie im Bild gibt den Rand der Senkungen wieder. Direkt über dem Abbau (rechteckige Fläche im Bild) erreichen die Senkungen mit etwa 0,3 Metern das größte Ausmaß. Während sich die Senkungen nur innerhalb dieses Bereichs auswirken, können Erderschütterungen auch über diese Grenzen hinaus wahrgenommen werden. Erderschütterungen sind leider nicht vorhersehbar und auch für den Abbau dieser Bauhöhe nicht auszuschließen. Für eventuell aufgetretene Belästigungen bittet das Bergwerk Auguste Victoria um Verständnis. Über den fortschreitenden Abbau informiert das Bergwerk in seinem Infobüro in der Grundschule in Lippramsdorf, Erzbischof-Buddenbrock-Straße 1 in 45721 Haltern. Dort stehen Fachleute des Bergwerks jeden 1. und 3. Mittwoch im Monat zwischen 16.00 und 18.00 Uhr zur Verfügung. Sie informieren dort über Abbauaktivitäten, Details zu bergbaulichen Einwirkungen und Fragen der Bergschadensbearbeitung. Bei Fragen zu den Abbautätigkeiten stehen außerdem der Markscheider des Bergwerks Auguste Victoria, Peter Konrad Müller sowie der Abteilungsleiter für markscheiderische Öffentlichkeitsarbeit, Alfred Dodot, unter der Telefonnummer (02365) 403601 zur Verfügung.

Autor:

Michael Menzebach aus Haltern

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.