Tierschutz kennt keine Ländergrenzen

7Bilder

Haltern/Lissabon
Miles, Odile, Mila, Erik, Ally, Kalle, Müsli und Monty – das sind die kunterbunten Namen der Hunde, die die Tierschützer und Hundefreunde Silvia Bruderek und Frank Schürmann aus Lissabon, Portugal, erfolgreich nach Haltern am See in wunderbare Familien vermittelt haben. Denn der Tierschutzgedanke der beiden endet nicht an Ländergrenzen, und solange Hunde aus Mittel- und Osteuropa nach einer mehrwöchigen Frist dort getötet werden, solange werden sie die Aktivitäten des nordrhein-westfälischen Tierschutzvereins TiNo e.V. tatkräftig und voller Überzeugung ehrenamtlich unterstützen – als Flugpate, als Vorkontrolle bei Interessenten, als Vermittler, als Team für die Werbung des Vereins, als Spendensammler.

Bei ihrer letzten Reise hat Silvia Bruderek das Hundasyl vor Ort bei Lissabon besucht, wo derzeit 300 gerettete Hunde leben. Dabei ist ihr ein Hund besonders aufgefallen: Nick. Ein zierlicher, gestromter Windhund-Mix/Whippet, knapp über 1 Jahr alt, ca. 41 cm groß, 9 Kilo schwer; er ist ein junger, verspielter, neugieriger, menschenbezogener und anhänglicher Hund, der aus einem Verschlag in einer abgelegenen Bergregion zusammen mit seinen Geschwistern gerettet wurde.

Sie sagt: „Nick ist ein ungeschliffener Diamant; bei den richtigen Menschen wird er sich zu einem treuen und gut erzogenen Kumpel entwickeln“, sagt die Hundefreundin. Hätte sie zusammen mit Frank Schürmann nicht selbst bereits vier Tierschutzhunde aus aller Herren Länder, würde sie Nick sofort adoptieren. Ihr großer Wunsch ist es, dass der zierliche Rüde in Haltern am See aktive Menschen findet, die Liebe und Lust haben, ihm das Hunde 1x1 beizubringen, mit ihm die Hundeschule besuchen und ihm die schönen Seiten des Lebens zeigen. „Nick ist jetzt im besten Hundealter, um adoptiert zu werden – je mehr Zeit vergeht, desto schwieriger kann es werden“, ergänzt sie.

Nick kommt geimpft, gechipt, kastriert, auf alle Mittelmeerkrankheiten getestet und mit einem EU-Ausweis und Schutzvertrag nach Haltern am See. Der Verein kümmert sich um die Reise in sein neues Leben.
Wer sich für den hübschen Hundejungen interessiert, kann Kontakt mit Silvia Bruderek aufnehmen unter der Telefonnummer 02364 505540, E-Mail: sib@directbox.com; sie hat auch mehr Fotos. Weitere Infos zur Vermittlung der Hunde aus Portugal und zu Nick gibt es unter: www.tino-ev.de

Autor:

Antje Clara Bücker aus Haltern

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.