Bürgerstiftung erhält Gütesiegel und einen Preis

Das Gütesiegel für die Bürgerstiftung Haltern nahmen Leo Vortkamp und Anne Tappe aus den Händen von Dr. Burkhard Küstermann (li.) und Nikolaus Turner (r.) entgegen
  • Das Gütesiegel für die Bürgerstiftung Haltern nahmen Leo Vortkamp und Anne Tappe aus den Händen von Dr. Burkhard Küstermann (li.) und Nikolaus Turner (r.) entgegen
  • hochgeladen von Michael Menzebach

Welch eine Überraschung für Anne Tappe und Leo Vortkamp am Wochenende in Krefeld: Die beiden Vorstandsmitglieder der Bürgerstiftung Halterner für Halterner waren dort hingefahren, um das Gütesiegel für die Halterner Bürgerstiftung entgegen zu nehmen. Tatsächlich bekamen sie obendrein den mit 1000 Euro dotierten 1. Preis des Wettbewerbs „Ihr Projekt für alle“.
Den Wettbewerb hatten die Dr. Jürgen Rembold-Stiftung zur Förderung des bürgerschaftlichen Engagements sowie die Initiative Bürgerstiftung im Bundesverband Deutscher Stiftungen ausgelobt. Den Preis in der Kategorie „Das Projekt für alle“ bekam die Bürgerstiftung Haltern für ihre „Meisterschule“, „und das mit großem Abstand“, so Ulrike Reichart von der Initiative Bürgerstiftungen (Berlin). In der „Meisterschule“ arbeiten berufserfahrene Handwerker, meist Ruheständler, ehrenamtlich mit Schülern der Joseph Hennewig-Hauptschule. Ziel: durch praktisches Arbeiten das Berufsinteresse und die Berufsfähigkeit der Jugendlichen fördern. Bei dem Online-Voting konnte man übrigens die eigenen Projekte nicht wählen.
Die Bürgerstiftung Haltern besteht seit fünf Jahren. In dieser Zeit steigerte sie (Stand: 31.12.2010) ihr Startkapital von 246.000 Euro auf 449.000 Euro. In dieser Summe sind zwei Fonds, die „Berghilfe“ Lavesum (27.000 Euro) und die Alexander-Lebenstein-Stiftung (25.000 Euro), enthalten. Gemäß dem Wesen einer Stiftung wird das Kapital nicht angetastet, dank der Zinserträge sowie Spenden aber konnte die Bürgerstiftung in 2010 mit 9126 Euro Mitbürgern helfen, die in soziale Notlagen geraten waren. 8295 Euro investierte die Stiftung in Projekte zur Bildung und Erziehung. Hier sorgte sie – wie seit Jahren – vor allem dafür, dass in der Seestadt kein Kind aus finanziellen Gründen vom gemeinsamen Mittagessen in der Offenen Ganztagsgrundschule ausgeschlossen wurde.
Das Gütesiegel wurde den Halternern in Krefeld erneut verliehen. Es ist – wie stets – auf zwei Jahre begrenzt. Es bedeutet, dass die Bürgerstiftung die zehn Qualitäts-Merkmale einer Bürgerstiftung erfüllt und wirtschaftlich und politisch unabhängig agiert.
In Deutschland gibt es aktuell 313 Bürgerstiftungen, davon tragen 225 das Gütesiegel (2010: 207). mert

Autor:

Michael Menzebach aus Haltern

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.