Mauritiusfest am 26. September in Niederwenigern
Auch ohne Kirmes wird gefeiert

Der Mauritiusschrein wird beim Hochamt zum Altar getragen.
  • Der Mauritiusschrein wird beim Hochamt zum Altar getragen.
  • Foto: St. Mauritius
  • hochgeladen von Michael Köster

Die Mauritius-Kirmes musste wegen der Corona-Beschränkungen abgesagt werden, doch das Mauritiusfest mit der Schreinerhebung wird am Samstag, 26. September, in Niederwenigern begangen.

Um 17.30 Uhr beginnt das Hochamt im Dom, bei dem die Reliquien des Heiligen Mauritius mit ihrem Schrein aus einer Nische im Kirchturm zum Zelebrationsaltar getragen werden. Traditionell übernehmen das Vertreter der Katholischen Arbeitnehmer-Bewegung (KAB) in historischen Bergmannsuniformen. „Es ist wirklich etwas ganz Besonderes, dass wir in St. Mauritius Reliquien dieses Heiligen haben. Wir sind eine der wenigen Gemeinden im Ruhrbistum, die die tatsächlichen Reliquien ihres Namenspatrons besitzen“, sagt Reinhold Schulte-Eickholt, Vorsitzender des Fördervereins St. Mauritius. Er wird auch die Predigt beim Hochamt halten.
Wegen der Abstands- und -Hygieneregeln können rund 70 Menschen teilnehmen. Voranmeldung sind bis Freitag, 25. September, unterTel. 02324/591926 möglich.
Eigentlich würde der Heiligenschrein nach dem Hochamt durch die Straßen Niederwenigerns und über die Kirmes getragen, begleitet von rund 160Erwachsenen und als römische Soldaten verkleideten Kindern. Alles in Erinnerung an den den römischen Legionär Mauritius, der für seinen Glauben starb.
Alls Ersatz für die Kinder haben sich die Mitarbeiter der Kinderkirche in St. Mauritius einen Malwettbewerb ausgedacht. Die Kunstwerke können bis 2. Oktober in der Kindertagesstätte St. Mauritius, in der Gemeinschaftsgrundschule Niederwenigern, im evangelischen Kindergarten, im Familienzentrum „Unterm Regenbogen“ und bei den Mitarbeitern der Mauritiuszwerge abgegeben werden.

Autor:

Michael Köster aus Essen-Borbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

14 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen