Fußball: 4:2-Heimsieg für die TSG - SFN und SCO jeweils 1:1
Der erste Spieltag der Hattinger und Sprockhöveler Top-Teams

Rund 500 Zuschauer ließen sich an der Burgaltendorfer Straße den ersten Auftritt der Sportfreunde Niederwenigern (gelbe Spielkleidung) in der Oberliga Niederrhein nicht entgehen. Gegen TuRu Düsseldorf gab es nach zwei Strafstößen ein 1:1.    Foto: Groß
  • Rund 500 Zuschauer ließen sich an der Burgaltendorfer Straße den ersten Auftritt der Sportfreunde Niederwenigern (gelbe Spielkleidung) in der Oberliga Niederrhein nicht entgehen. Gegen TuRu Düsseldorf gab es nach zwei Strafstößen ein 1:1. Foto: Groß
  • hochgeladen von Roland Römer

Oberliga Niederrhein

Sportfreunde Niederwenigern - TuRu Düsseldorf 1:1, SSVg Velbert - SC Velbert 4:1, SV Straelen - Cronenberger SC 2:0, Sportfreunde Baumberg - Ratingen 04/19 4:0, Spvgg Schonnebeck - TSV Meerbusch 2:2, Union Nettetal - Schwarz-Weiß Essen 0:3, 1. FC Kleve - FC Kray 0:2, VfB Hilden - 1. FC Monheim 1:1, TVD Velbert - 1. FC Bocholt 2:1.

SF Niederwenigern
Eigentlich gibt's das sonst erst nach einem großen Spiel, doch in Niederwenigern wurden die Sportfreunde vor ihrer ersten Oberliga-Partie bereits beim Auflaufen mit Jubel und Konfetti begrüßt.
Trotzdem kamen die Gäste aus der Landeshauptstadt besser ins Spiel, die Wennischen hatten wohl doch noch zu viel Angst vor der eigenen Courage. Die Quittung kam bereits nach gut zehn Minuten, als es vollkommen zurecht einen Strafstoß für die Gäste gab.
Das war so etwas wie der Weckruf für die Mannschaft von SFN-Trainer Jürgen Margref, denn seine Jungs kamen immer besser ins Spiel. Ob es ausgleichende Gerechtigkeit oder was auch immer war: Nach knapp 25 Minuten zeigte Schiedsrichter Cedric Gottschalk auch für die Gastgeber auf den Punkt. Diese Chance ließ sich Marc Andre Gotzeina nicht entgehen und glich für die Gelben aus.
Dabei blieb es auch trotz einiger Großchancen vor allem für die Gäste. Die Sportfreunde mussten gegen Ende doch dem hohen Tempo des Spiels Tribut zollen.
Bereits am Mittwoch, 19.30 Uhr, muss Niederwenigern wieder ran, und zwar beim SC Velbert in der BLF-Arena, Von-Böttinger-Straße 2 in 42549 Velbert.

Oberliga Westfalen

TSG Sprockhövel - 1. FC Kaan-Marienborn 4:2, FC Gütersloh - SC Wiedenbrück 1:1, SC Paderborn II - ASC Aplerbeck 1:2, Sportfreunde Siegen - Holzwickeder SC 3:3, Hammer SpVg - Preußen Münster II 2:2, Rot-Weiß Ahlen - Eintracht Rheine 2:0, TuS Erndtebrück - TuS Ennepetal 3:5, RSV Meinerzhagen - Westfalia Rhynern 1:1, SV Schermbeck - Westfalia Herne 3:3.

TSG Sprockhövel
Mit einem Sieg startete die Baumhof-Elf in die neue Oberliga-Saison. Ibrahim Bulut per Kopf und Lewin D'Hone direkt sorgten für die verdiente Führung zur Halbzeit. Nach dem Pausentee kamen die Gäste besser ins Spiel und nutzten einige Abwehrschwächen der Zwiebelturmstädter eiskalt aus. Nach 20 Minuten schafften sie sogar den Ausgleich. Doch dann sorgte der eingewechselte Felix Casalino zunächst für die neuerliche Führung der Sprockhöveler, ehe er in der Schlussminute sogar noch ein weiteres Mal erhöhen konnte.
Kommenden Sonntag, 18. August, 15 Uhr, läuft die Mannschaft von Andrius Balaika beim von Björn Mehnert trainierten SC Wiedenbrück auf im Jahnstadion, Rietberger Straße 29, 33378 Rheda-Wiedenbrück.

Landesliga Westfalen

SpVg Olpe - SC Obersprockhövel 1:1, SC Drolshagen - VSV Wenden 3:3, TuS Langenholthausen - FSV Werdohl 2:1, SV Hüsten 09 - SV Brilon 5:4, BSV Menden - Borussia Dröschede 1:1, SpVg Hagen 1911 - Rot-Weiß Erlinghausen 2:1, Rot-Weiß Hünsborn - TuS Erndtebrück II ausgefallen.

SC Obersprockhövel
Die Schlagbaum-Elf unter Trainer Markus Dönninghaus tritt in dieser Landesliga-Saison in der für sie neuen Sauerland-Gruppe und damit gegen unbekannte Teams an. Dennoch ist der Start zumindest zufriedenstellend gelaufen, wenn auch mit einem winzigen Wermutstropfen, denn nach der relativ frühen Führung nach gut zehn Minuten durch Ismael Diaby kassierte der SCO kurz vor Schluss noch den Ausgleich.
Am Sonntag hat die Dönninghaus-Truppe dann gleich wieder frei, denn erst am Sonntag, 25. August, 15 Uhr, steht das nächste Meisterschaftsspiel beim VfL Bad Berleburg an.

Autor:

Roland Römer aus Hattingen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.