Kleine Spenden lassen es üppig blühen

Hannes Johannsen (links), Leiter des Umweltbildungszentrums, hat mit seinen Mitarbeitern zahlreiche kleine Tüten mit Wildblumensamen befüllt, die eine Nahrungsgrundlage für bedrohte Wildbienen bieten. Unterstützung für die Aktion bekam er durch Andreas Karrenberg von der Heiligenhauser Filiale der Kreissparkasse Düsseldorf, die mit einem Torwandschießen beim Stadtfest für die Aktion gesammelt hatte. Die Buchhändlerinnen Edelgard Kotthaus (rechts) und Nina Beer spenden das Geld für verkaufte Plastiktüten für die Umweltaktion, die viele Kunden so toll finden, dass sie gerne schon mal was mehr geben.

Autor:

Maren Menke aus Velbert

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.