Alles zum Thema wildblumen

Beiträge zum Thema wildblumen

Natur + Garten
16 Bilder

Mittagspause
WILDER SPAZIERGANG

Im Normalfall benutze ich das Laufband um meinen Bewegungsdrang auszuleben, nur in unserem Betrieb gibt es keins und so hatte ich kurzerhand beschlossen das schöne Wetter und die anstehende Mittagspause für einen Spaziergang zu nutzen. Gesessen hatte ich genug und mir war jetzt vehement danach zu laufen. Gerade hatte ich das Betriebsgelände verlassen, da sprang mir ein kleines Hinweisschild ins Auge, das in einem Baum Beet steckte:                     > KEIN UNKRAUT! Hier wachsen...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 27.05.19
  •  1
  •  1
Vereine + Ehrenamt
 Volles Haus in Stöckmann's Restaurant. Dorthin hatte der Bürger- und Verkehrsverein Frintrop jetzt zur Jahreshauptversammlung eingeladen.

Bürger- und Verkehrsverein diskutiert Ideen für den Stadtteil
Insektenwiese in der Frintroper Gleisschleife?

Großer Andrang herrschte auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung des Bürger- und Verkehrsvereins Essen-Frintrop (BVV). Nahezu 60 Mitglieder fanden den Weg in Stöckmann‘s Restaurant, um sich über die Arbeit des Vereins und aktuelle Themen in Frintrop und Bedingrade berichten zu lassen. So gab der 2. Vorsitzende Wilfried Küpper einen umfassenden Bericht über den Sachstand des Bürgerforums, das die Stadt Essen zur Findung neuer Wohnbebauungsflächen eingerichtet hatte. Die Versammlung gab...

  • Essen-Borbeck
  • 23.05.19
Natur + Garten
7 Bilder

Der Gelbe Wau Wau blüht schon

Das zweite „Wau“ habe ich hinzugefügt. Richtig heißt die Pflanze Gelbe Wau (Reseda lutea) auch Gelbe oder Wilde Resede. Eigentlich sollte die Pflanze erst in vier Wochen in voller Blüte stehen. Der Gelbe Wau ist ein sogenannter Trockniszeiger, das sind Pflanzen die sich auf trockene Böden beschränken. Kein Wunder, dass sie jetzt schon blüht. Hier am Untersten Niederrhein (in Bedburg-Hau)sind im ganzen April bis Mitte Mai mal gerade 20 mm Niederschlag zu verzeichnen gewesen. Aussicht auf...

  • Bedburg-Hau
  • 15.05.19
  •  2
Vereine + Ehrenamt
2 Bilder

Wildblumenwiese für die KiTas der Hansestadt Wesel
Wildblumenwiese für die KiTas der Hansestadt Wesel

Der Jugendamtselternbeirat hat vom NABU – Kreisgruppe Wesel, vertreten durch die Dipl. Biologin Petra Sperlbaum, 120 Tüten mit Wildblumensamen erhalten. Diese werden wir an die KiTas in Wesel verteilen damit schon unsere „kleinen“ frühzeitig lernen und verstehen, warum Blumen und Bienen für unsere Natur unverzichtbar sind. Wir wünschen eine gute Aussaat und eine spannende Zeit beim Beobachten! Liebe Kitas, unser stellv. Vorsitzender Markus Heß wird euch alle per email anschreiben und die...

  • Wesel
  • 14.05.19
  •  1
Natur + Garten
7 Bilder

Wildblumen
Pünktlich zum Muttertag….

…. kommt Farbe in mein Wildblumenbeet bzw. meinem Wildblumenstreifen vor dem Gartenzaun. Bereits das 3. Jahr erfreue ich mich nun an den Anblick der verschiedensten Blumen. Mal schau´n, was mir sonst noch alles so blüht….

  • Duisburg
  • 12.05.19
  •  14
  •  5
Natur + Garten

Stadt weist weitere Flächen für naturnahe Begrünung aus
Gladbeck: Mehr Platz für Wildblumen

Die Stadt Gladbeck weitet die Flächen für Wildblumenwiesen aus: Der Zentrale Betriebshof Gladbeck (ZBG) hat in diesem Frühjahr bereits rund 1.500 Quadratmeter Wildblumenmischungen gesät. Nun kommen in Wittringen, im Südpark und am Festplatz noch weitere 5.000 Quadratmeter dazu,. Außerdem werden an einigen Straßenabschnitten Mittelstreifen mit Absicht seltener gemäht, um der Natur größeren Raum zu geben (u.a. an der Bottroper Straße). Neben der Verantwortung für die eigenen Flächen...

  • Gladbeck
  • 08.05.19
  •  3
  •  1
Natur + Garten
So sehen die Samentüten aus!
4 Bilder

Artenvielfalt erhalten und Insekten schützen
BUND im Kreis Wesel appelliert: Wildblumen im Garten säen – jeder Quadratmeter zählt!

Insekten sind eine Gruppe der Superlative: Sie stellen drei Viertel aller Tierarten, weisen die größteVielfalt an Formen, Farben und Verhaltensweisen auf und bevölkern Lebensräume an Land, unter der Erde, im Wasser und in der Luft. Und sie sind bedroht. Seit die sogenannte Krefelder Studie desEntomologischen Vereins Krefeld im Herbst 2017 einen Rückgang der Biomasse der Fluginsekten von 75 Prozent in Naturschutzgebieten (so auch auf der Bislicher Insel) belegte, war das Entsetzen sowohl in...

  • Wesel
  • 26.04.19
  •  3
Natur + Garten
 Die Bürgermeister Hubert Wegener (r.), Dr. Michael Michalzik und Luisa Hauswirth vom ABU hoffen bald auf viel "Landeflächen" für Bienen. Foto: Gemeinde Wickede (Ruhr)
2 Bilder

"Wickeder Vielfalt" und "Enser Mischung" sollen den heimischen Raum aufblühen lassen
Auf dass es summt und brummt!

Wickede. Federleicht, kostenfrei, bunt und wertvoll - das ist die , "Wickeder Vielfalt" und "Enser Mischung" als Beitrag für die Artenvielfalt zu Hause. Sie gibt es ab jetzt in den beiden Rathäusern. Vor einiger Zeit wurde auf einer Veranstaltung der SPD Wickede mit Bundes-Umweltministerin Svenja Schulze eine Aktion aus Lippstadt von einem Naturschutz-Vertreter vorgestellt. Von Wickedes Bürgermeister Dr. Martin Michalzik aufgegriffen, rannte dieser bei seinem Enser Amtskollegen Wegener...

  • Menden (Sauerland)
  • 23.04.19
  •  3
  •  1
Natur + Garten
6 Bilder

Ein seltener Anblick,...

…..Wildblumen, aber nicht nur ein Streifen am Rand eines Ackers, sondern ein ganzes Feld, entdeckt auf unserer Radtour am letzten Sonntag durch die Bönninghardt.Leider war vieles schon verblüht, trotzdem war´s noch ein schöner Anblick, dem ich mich nicht entziehen konnte.

  • Duisburg
  • 14.09.18
  •  12
  •  19
Natur + Garten

Wildwiesen werden künftig seltener geschnitten

Die Streuobstwiese an der Realschule wurde zu oft gemäht, so dass sich nicht die gewünschten Blüten entwickeln konnten, die vor allem Wildbienen und Hummeln Nahrung bieten. Der ehemalige Biologielehrer der Schule, Dietmar Borbe (zweiter von links), und einer seiner Nachfolger, Carsten Jansen (rechts), machten auf die Bedeutung der Wiese als Anschauung-Objekt für die Schüler aufmerksam. SPD-Ratsmitglied Ingmar Janssen (links) und Friedrich-Ernst Martin (zweiter von rechts) vom Bürgerverein...

  • Heiligenhaus
  • 10.08.18
Natur + Garten
16 Bilder

Die Abendsonne....

.....tauchte meine Wild- und Sommerblumen in ein warmes Licht. Noch trotzen sie der Hitze, aber wie lange noch? Deshalb schnell noch einmal zur Kamera gegriffen!

  • Duisburg
  • 27.07.18
  •  12
  •  18
Natur + Garten
Farbenforh und und Anziehungspunkt für unzählige Insekten
5 Bilder

Wildblumenwiesen erwünscht - Blütenpracht fördern

Zwei wunderschöne Wildblumenwiesen habe ich in diesem Jahr bisher in Witten gesichtet. Eine befindet sich erneut im Stadtpark an der Ruhrstraße, wie im letzten Jahr auch, eine weitere im Lutherpark mit Sicht aufs Rathaus. Dort ist eine üppige Blumenwiese angelegt worden, die jetzt in voller Blüte steht und ihre ganze Pracht entfaltet. Auch am Seitenstreifen des Rheinischen Esels gab es Blühstreifen. Auf sochen Wildblumenwiesen tummeln sich Bienen und Hummeln, können sich Insekten und...

  • Witten
  • 10.07.18
  •  1
Natur + Garten

Kleine Spenden lassen es üppig blühen

Hannes Johannsen (links), Leiter des Umweltbildungszentrums, hat mit seinen Mitarbeitern zahlreiche kleine Tüten mit Wildblumensamen befüllt, die eine Nahrungsgrundlage für bedrohte Wildbienen bieten. Unterstützung für die Aktion bekam er durch Andreas Karrenberg von der Heiligenhauser Filiale der Kreissparkasse Düsseldorf, die mit einem Torwandschießen beim Stadtfest für die Aktion gesammelt hatte. Die Buchhändlerinnen Edelgard Kotthaus (rechts) und Nina Beer spenden das Geld für verkaufte...

  • Heiligenhaus
  • 29.06.18
Natur + Garten
13 Bilder

Leider nur noch eine Seltenheit!

Auf meiner heutigen Tour habe ich eine Rarität entdeckt, einen breiten Wildblumenstreifen am Feldrand, in dem sich Insekten, Käfer und Schmetterlinge tummeln. Warum sieht man so etwas nicht öfter- warum macht so etwas nicht Schule? Wirklich schade!

  • Duisburg
  • 16.06.18
  •  16
  •  21