Frontalzusammenstoß mit zwei Verletzten und hohem Sachschaden in Heiligenhaus

Zu einem Frontalzusammenstoß mit zwei Verletzten und hohem Sachschaden kam es am späten Montagmittag in Heiligenhaus. Das teilt die Polizei mit. Gegen 13.15 Uhr befuhr ein 31-jähriger Essener mit seinem Opel Corsa die abschüssige Losenburger Straße in Richtung Langenbügler Straße. In Höhe der Haus Nummer 82 verlor er auf der winterglatten Fahrbahn die Kontrolle über sein Fahrzeug und geriet auf die Gegenfahrbahn. Dort stieß er frontal mit dem entgegenkommenden Audi A4 eines 36-Jährigen aus Braunschweig zusammen.

Die Unfallbeteiligten wurden mit zwei Rettungswagen einem Krankenhaus zugeführt. Der 31-jährige Essener konnte das Krankenhaus nach ambulanter Behandlung wieder verlassen, während der 36-Jährige zur Beobachtung dort zunächst stationär verblieb. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden von 20.000 Euro. Während der Unfallaufnahme wurde die Losenburger Straße kurzfristig in beide Fahrtrichtungen gesperrt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen