Sechs Tonnen schwerer Stahlkopf erreicht Waldstadt

76Bilder

Eine nicht ganz einfache Aktion war das Aufstellen des "Großen Kopfes" am Iserlohner Stadtbahnhof. Heute am frühen Nachmittag war die sechs Tonnen schwere Skulptur aus Stahl von Bildhauer Franz Bernhard, Träger des Bundesverdienstkreuzes und Ehrenprofessor des Landes Baden-Württemberg, in der Waldstadt eingetroffen. Mit Hilfe eines großen Krans wurde das Kunstwerk aufgestellt. Neben Iserlohns Bürgermeister Dr. Peter Paul Ahrens gab es auch ein paar neugierige "Zaungäste", die das Geschehen auf dem Bahnhofsvorplatz gespannt verfolgten. Nach knapp zwei Stunden hatte das Stahlgebilde Fuß gefasst nach großer Mühe, es an die passende Stelle setzen und in die richitge Position zu drehen.
In den kommenden Wochen wird mit den Arbeiten an einem Sockel-Fundament begonnen.

Autor:

Karola Schröter aus Hemer

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

15 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen