Angebote der Familienzentren Hemer im Mai
Bewegungsparcours, Schatzsuche und Bienenwaben

Die Familienzentren in Hemer haben für den Mai einiges geplant.
  • Die Familienzentren in Hemer haben für den Mai einiges geplant.
  • Foto: designed by osaba/Freepik
  • hochgeladen von Anne Hentrei-Peuschel

Hemer. Die Familienzentren in Hemer haben im Mai einige Veranstaltungen und Angebote geplant. Hier ein Überblick:

Spielgruppe

Das Familienzentrum Kompass und die AWO Familienbildung laden Kinder ab 12 Monaten und ihre Eltern jeden Montag, ab dem 16. Mai, immer von 8.30 bis 10 Uhr ein. Der Treffpunkt ist die Städtische Kindertageseinrichtung Haus Kunterbunt, Am Hammerscheid 490. Väter und Mütter finden einen ersten Ort des Erfahrungsaustauschs, der Kontaktaufnahme und der Information. Die Kinder machen in der Gruppe der Gleichaltrigen soziale Erfahrungen, singen, spielen, basteln zusammen und haben viel Spaß dabei. Leitung ist Eva Lisdau und pro Einheit wird um 3,50 Euro Gebühr gebeten. Um die Anmeldungen kümmert sich Heidrun Brucke unter Tel. 02372/551-771.

Bewegungsparcours

Am Montag, 16. Mai, von 14.15 bis 16.15 Uhr findet ein Eltern-Kind-Nachmittag mit kooperativen Bewegungs- und Vertrauensübungen aus der Psychomotorik zur Stärkung der Grob- und Feinmotorik, der Körperwahrnehmung, der Beziehungsstärkung und der Förderung der Selbstwahrnehmung statt. Psychomotorik zielt darauf, die eigene Körperwahrnehmung durch abwechslungsreiche Bewegungserfahrungen zu schulen. Grundlage ist die Erkenntnis, dass Bewegung und psychische Prozesse eng miteinander verknüpft sind. Gerade bei Kindern werden Lernprozesse in erster Linie durch das eigene Tun in Gang gesetzt.

Das kostenfreie Angebot, unter der Leitung von Michael Röhrig, findet in Kooperation mit der zfb-Psychologische Beratungsstelle in Hemer und dem Familienzentrum Meilenstein statt. Veranstaltungsort ist die Evangelische Kindertageseinrichtung Stephanus, Pastoratstraße 8. Anmeldungen nimmt Andrea Krause unter Tel. 02372/556366-15 oder -11 entgegen. Die Teilnehmeranzahl ist auf fünf Kinder mit je einem Erwachsenen begrenzt.

Komm wir suchen einen Schatz

Am Dienstag, 17. Mai, von 14.30 bis 16 Uhr gehen Kinder mit ihren Eltern auf Entdeckungsreise im Park von Haus Hemer in der Geitbecke und entdecken eine wichtige Frau und Mutter der Bibel. Die kostenlose Schatzsuche der Katholischen Kindertageseinrichtung Sankt Bonifatius in Kooperation mit dem Familienzentrum Meilenstein und den Katholischen Kindergärten im Pastoralverbund Hemer wird von Jasmin Rifert-Plogmann und Barbara Reers geleitet. Es können maximal acht Erwachsene mit ihren Kindern Teilnehmen. Für Anmeldungen ist Barbara Reers unter Tel. 02372/2045 oder bonifatius-hemer@kath-kitas-ruhr-mark.de zuständig.

Jetzt konzentrier dich doch bitte!

Was als Aufforderung und Motivation gedacht ist, ist für Kinder schwer nachzuvollziehen. Noch schwerer ist die Umsetzung, etwas am eigenen Verhalten spontan oder auch für die Zukunft zu ändern. Je jünger das Kind, desto schwieriger kann es sein, die Konzentration über einen längeren Zeitraum zu halten. Doch was ist Konzentration? Entwickelt sie sich von selbst oder kann man „nachhelfen“? Was kann man tun, um das Kind zu unterstützen? Welche Bedingungen müssen erfüllt sein für eine „gute“ Konzentration?

Teilnehmende gehen am Mittwoch, 18. Mai, um 19.30 Uhr im AWO Familienzentrum Ruth-Grohe-Haus, Feldstraße 42, in den Austausch und entwickeln mit Diana Kolbe-Schmidt Ideen der Konzentrationsförderung. Um Anmeldungen kümmern sich Marike Kesper-Vekens, Tel. 02372/10485, und Silke Ittershagen-Becker, Tel. 02372/501885. Es fallen keine Gebühren an.

Welt der Bienen

Am Freitag, 20. Mai, von 15 bis 16.30 Uhr werden Familien in die Welt der Bienen eintauchen und ihre Wohnung kennenlernen. Woher kommt der Honig? Wie fleißig sind die Bienen? Gibt es Unterschiede beim Geschmack des Honigs? Anhand eines Schaukastens kann das rege Treiben der Bienen betrachtet werden, je nach Witterung kann eine Bienenbeute geöffnet und einzelne Waben gezogen werden. Fachkundige Imker geben Einblicke in ein lebendes Bienenvolk hinter Glas, die Kinder können die farblich gezeichnete Königin suchen, mit einem Hörrohr dem Bienenvolk lauschen oder am Futterloch die Bienen füttern.

Für Allergiker oder vorsichtige Besucher steht Bienenschutzkleidung zur Verfügung, alle Teilnehmer müssen lange Hosen und festes Schuhwerk tragen. Das Angebot ist in Kooperation mit dem Grünen Klassenzimmer des Sauerlandparks und dem Hemeraner Imkerverein entstanden. Treffpunkt ist der Sauerlandpark Hemer, Eingang Park der Sinne, Deilinghofer Straße. Anmeldungen nimmt Katja Krone unter  Tel. 02372/551-770 entgegen. Die Veranstaltung kostet 2,50 Euro pro Familie.

Leben ist Bewegung - Ein Vortrag über Osteopathie

Das Familienzentrum Stüps lädt am Dienstag, 24. Mai ab 19.30 Uhr zu einem kostenlosen Vortrag über Osteopathie in die evangelische Kindertageseinrichtung Westig, Uhlandstraße 20, ein. Tobias Segrefe wird über die Osteopathie mit den Schwerpunkten Säuglinge und Kinder und die Möglichkeiten der Osteopathie als Ergänzung zur Schulmedizin reden. Anmeldungen nimmt Sandra Fritsch unter Tel. 02372/5598968 entgegen.

Autor:

Lara Ostfeld aus Menden (Sauerland)

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.