Sauerlandpark Hemer als großes Experimentierfeld

36Bilder

Am Donnerstag verwandelte sich der Sauerlandpark Hemer bereits in den frühen Morgenstunden in ein einziges, großes Experimentierfeld. Grund war der "Tag der kleinen Forscher", zu dem der Kreis Junger Unternehmer als lokaler Netzwerkträger der Initiative und die SIHK eingeladen hatten. Der bekannte WDR-Moderator André Gatzke (Sendung mit dem Elefanten) konnte kurz nach neun Uhr über 600 Nachwuchsforscher aus 33 Kindertageseinrichtungen aus Iserlohn, Menden, Balve, Hemer und sogar Hagen begrüßen. Auch die vier Bürgermeister Hubertus Mühling (Balve), Michael Esken (Hemer), Dr. Peter Paul Ahrens (Iserlohn) und Volker Fleige (Menden) hatten es sich nicht nehmen lassen, persönlich und in voller "Montur", d.h. mit Amtskettevorbeizuschauen. Das Quartett ließ sich sogar noch zu einem lustigen Obsttanz auf der Bühne hinreißen, der bei den Nachwuchsforschern helle Begeisterung auslöste. Doch dann ging es los. Über 70 ehrenamtliche Helfer von KJU, der Sparkasse Märkisches Sauerland, der Agentur für Arbeit, der Stadt Hemer sowie des Friederike-Fliedner-Berufskollegs hatten den Park in ein überdimensionales Labor verwandelt. An 24 Stationen konnten die kleinen Forscher verschiedene, kindgerechte Experimente durchführen, die alle unter dem Thema "Was hält mich gesund?" standen. Im einzelnen waren dies folgende Themen: "Wie entstehen Schallwellen und wie kommen sie in unser Ohr?" (Physik), Können Kinder sich messen, Längen und Proportionen vergleichen - ganz ohne zu rechnen?" (Mathematik), "Ist unsere Haut überall am Körper gleich empfindlich?" (Biologie)und "Wie kann man Öl aus Sonenblumenkernen gewinnen?" (Chemie). Nachdem die Kinder zum Abschluss noch über ihre Erfahrungen als Forscher berichtet hatten, ging es für viele nochmals auf Exkursion - Erkundung des Sauerlandparks!

Autor:

Christoph Schulte aus Hemer

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.