Ran an die Presse!

Das Ernten und Pressen des Obstes allein macht schon Spaß, aber das Trinken des Saftes natürlich besonders.
  • Das Ernten und Pressen des Obstes allein macht schon Spaß, aber das Trinken des Saftes natürlich besonders.
  • Foto: Tierschutzjugend
  • hochgeladen von Wochenblatt Herne

Ein spannender Nachmittag wartet auf Kinder und Jugendliche am Samstag, 6. Oktober. Die Tierschutzjugend lädt um 15 Uhr in ihren Ökogarten an der Industriestraße ein. Dort wird dann Apfelsaft hergestellt.

Vorsitzender Frank Freisewinkel beschreibt, wie der Nachmittag aussehen wird: "In hochstämmigen Obstbäumen klettern um Äpfel oder Birnen zu ernten. Aus dem gepflückten Obst mit dem Handschredder Apfelbrei zubereiten und daraus in einer Saftpresse eigenen Apfel-Direktsaft gewinnen. Und dann das ungemein leckere und gesunde Getränk trinken und mit nach Hause nehmen."

Sicher ein seltenes Erlebnis für viele Kinder und Jugendliche, zu dem die Tierschutzjugend einlädt, die vor 28 Jahren in ihrem Ökogarten eine Streuobstwiese mit 36 hochstämmigen Bäumen angelegt und somit Lebensraum für eine große Anzahl von freilebenden Tieren geschaffen hat. Auch Schafe nutzten die Weidefläche unter den Bäumen. Doch wurde damit nicht nur ein wertvolles Biotop geschaffen. Die Stadtkinder konnten jedes Jahr ungespritztes und unbehandelte Kirschen, Pflaumen, Birnen und Äpfel ernten und verspeisen.

"Da nun diese Obstbäume eine stattliche Größe erreicht haben und einen enormen Ernteertrag abwerfen, wird jedes Jahr das Obst einerseits der freilebenden Tierwelt überlassen, um sich gute Vorräte für den Winter anzufressen. Andererseits erlernen die jungen Tierschützer die Verarbeitung der Naturprodukte für sich selbst", erklärt Frank Freisewinkel. Die Tierschutzjugend hat sich eine Obstmühle und –presse angeschafft, um aus den Äpfeln Direktsaft herzustellen. So erfahren die Kinde nicht nur, dass mit der
naturnahen Gartengestaltung Lebensraum für viele bedrohte Tierarten geschaffen wurde, sondern Tierschutz auch dem Menschen zu Gute kommt durch gesunde Ernährung.

Damit nicht nur die Mitglieder der Herner Tierschutzjugend in den Genuss ihres Direktsaftes kommen, sind alle interessierte Kinder am Samstag herzlich eingeladen vorbeizukommen.
Der Eingang zum Garten an der Industriestrße befindet sich am Wanderweg hinter der Firma Bruck.

Quelle: Tierschutzjugend

Autor:

Wochenblatt Herne aus Herne

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen