Ferienangebote der Landesregierung in den Kommunen realisieren

Die NRW-Landesregierung hat beschlossen, den Kommunen bzw. Schulträgern zusätzliche finanzielle Mittel in Höhe von 75 Millionen Euro für die Organisation und Durchführung von Ferienangeboten bereitzustellen. Ein Programm richtet sich speziell an Schülerinnen und Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf. Ein weiteres Programm soll Kinder und Jugendliche fördern, die besonders von den Schulschließungen betroffen waren.

Die Schulexpertin der Herner FDP, Marita Cramer: „Die vom Land zusätzlich initiierten Ferienprogramme sollen kommunale Angebote ausdrücklich nicht ersetzen, sondern diese sinnvoll ergänzen.“

Die FDP-Ratsgruppe Herne ruft angesichts des hohen Bedarfs an Bildungs- und Förderangeboten für Kinder und Jugendliche die kommunalen Träger dazu auf, die zur Verfügung gestellten Mitteln zu beantragen und entsprechende Angebote in den Schulen sowie an außerschulischen Lernorten zu realisieren. „Die Bildungs- und Erziehungsprogramme können einen wichtigen Beitrag für eine zusätzliche Förderung der Kinder und Jugendlichen leisten. Gerade für besonders von den Corona-bedingten Schulschließungen betroffene Kindern bietet sich eine wichtige Chance, die negativen Folgen abzumildern“, erläutert Marita Cramer.

Hintergrund: Die NRW-Landesregierung hat beschlossen, den Kommunen bzw. Schulträgern zusätzliche finanzielle Mittel in Höhe von 75 Millionen Euro für die Organisation und Durchführung von zusätzlichen Ferienangeboten bereitzustellen. Ein Programm richtet sich speziell an Schülerinnen und Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf. Ein weiteres Programm soll Kinder und Jugendliche fördern, die besonders von den Schulschließungen betroffen waren. Ausdrücklich sollen die vom Ministerium für Schule und Bildung initiierten Ferienprogramme kommunale Angebote nicht ersetzen, sondern diese vielmehr sinnvoll ergänzen.

Autor:

FDP Herne aus Herne

44625 Herne
thomas.bloch@fdp-herne.de
Webseite von FDP Herne
FDP Herne auf Facebook
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen