Herne verlost WAN-Kennzeichen

Haben die Umstellung im Griff: Stephanie Lerchner von der Zulassungsstelle und Hans-Günter Wertenbruch, Leiter des Fachbereichs Bürgerdienste. (Erler)
  • Haben die Umstellung im Griff: Stephanie Lerchner von der Zulassungsstelle und Hans-Günter Wertenbruch, Leiter des Fachbereichs Bürgerdienste. (Erler)
  • hochgeladen von Bernhard W. Pleuser

Elf neue „alte“ Auto-Kennzeichen hat das Land NRW am Montag genehmigt, die ersten Schilder – „CAS“, „GLA“ und „WIT“ – sind wohl schon ausgegeben worden. In Herne wird es voraussichtlich vom 10. Dezember an wieder das „WAN“-Kennzeichen geben.

„Das liegt daran, dass wir derzeit noch Software-Probleme für die Umkennzeichnung haben“, erklärt Hans-Günter Wertenbruch, Leiter des Fachbereichs Bürgerdienste und verweist auf den „exotischen Hersteller“ des Programms. Das „Wunschkennzeichen-Portal“ soll im kommenden Jahr geöffnet werden. Der genaue Termin steht noch nicht fest.
Als besonderes „Schmankerl“ haben sich Wertenbruch und sein Team die Verlosung von 15 „WAN“-Kennzeichen ausgedacht: Wer eine der Nummern von „WAN-NE 1-15“ an seinem Auto anbringen möchte, der sollte eine Postkarte schreiben an das: Büro des Oberbürgermeisters, Rathaus Herne, Postfach, 44621 Herne, mit dem Stichwort „WAN-Kennzeichen“. Neben Namen und Anschrift muss man auch das jetzige „HER“-Kennzeichen auf der Karte vermerken. Nur eine Karte pro Fahrzeug und Kennzeichen ist erlaubt.
Einsendeschluss ist der 30. November 2012. Die Auslosung erfolgt öffentlich in der ersten Dezemberwoche. Der genaue Termin wird noch bekanntgegeben. Die Umkennzeichnung ist dann bis zum 31. März 2013 möglich.
Wird es bald einen „Run“ auf die Zulassungsstelle geben? Wertenbruch ist davon nicht überzeugt. „Ich rechne erst mal mit etwa 150 Antragstellern.“ Zum Vergleich: In Herne sind insgesamt 90.000 Fahrzeuge zugelassen. Wer sein „HER“-Kennzeichen auf „WAN“ umstellen möchte, muss dafür insgesamt – inklusive der beiden neuen Schilder – 76,60 Euro auf den Tisch legen. Da wird wohl macher warten, bis er sich ein neues Auto anschafft.
Das Informations-Bedürfnis ist allerdings sehr hoch. Gestern ging es „bei jedem fünften Anruf um das ‚WAN‘-Kennzeichen“, berichtet Stephanie Lerchner von der Zulassungsstelle.

Autor:

Bernhard W. Pleuser aus Essen-Kettwig

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.