Warnung: Falsche Polizisten am Telefon

Aktuell rufen falsche Polizisten Anwohner an. Erst jüngst sind solche Fälle aus dem Bochumer Süden bekannt geworden. Die Polizei rät deshalb, wachsam zu sein, und gibt erneut Hinweise mit an die Hand.

Unbekannte haben in vielen Haushalten angerufen und sich als Polizeibeamte ausgegeben. Einige falsche Polizisten sind sogar an Wohnhäusern erschienen. Die Masche der Trickbetrüger wird immer wieder genutzt und leider gibt es auch immer wieder Menschen, die darauf hereinfallen.

Die Kriminellen rufen an oder klingeln und geben sich als Polizisten aus. Oftmals geben sie vor, dass sie in der Nähe in einem Einsatz sind oder zum Beispiel einen Einbrecher festgenommen haben, um dadurch Vertrauen zu erwecken. Es gibt etliche Varianten dieser Masche, die allein dazu dient, unter einem Vorwand an Bargeld oder Wertsachen zu gelangen.

Die Polizei rät deshalb: Erstens: Unbekannten Personen nicht die Tür zu öffnen. Zweitens: Polizisten - ob uniformiert oder in zivil - tragen stets einen Dienstausweis mit sich, den sie auf Verlangen vorzeigen. Wer unsicher ist, soll auf der Wache anrufen. Drittens: Die Täter gehen oft sehr erfinderisch vor und verwickeln ihre Opfer in Gespräche, bis diese schließlich dem ausgeübten Druck nachgeben. In solchen Situationen nicht nachgeben. Viertens: Unbekannten Personen niemals Geld oder Wertsachen übergeben. Die Polizei wird nie dazu auffordern, Wertsachen und Geld auszuhändigen. Fünftens: Verdächtige Vorkommnisse umgehend über den Notruf 110 der echten Polizei melden.

Quelle: Polizei

Autor:

Wochenblatt Herne aus Herne

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen