Wer betrunken fährt, dem kann sofort der "Lappen" entzogen werden.

Immer gut vorbereitet in die MPU

Bei acht Punkten ist der Führerschein nach derzeitigem Recht weg. Bei akutem Antreffen unter Drogen (Tabletten, Medizin, Koks, Heroin etc.) oder Alkohol kann der Füherschein sofort eingezogen werden. Um die Fahrerlaubnis dann wieder zuerlangen muss der Betroffene seine Eignung mittels Gutachten nachweisen.

Idiotentest oder MPU

Phobie greift um sich. Die Betroffnen müssen sich einer medizinisch-psychologischen Untersuchung unterziehen. Kurz: MPU.
Kein Wunder. Die Durchfallquote liegt bei 36 Prozent. Rund sieben Prozent sind ungeeignet und gelten als nachschulungsunfähig.
Immerhin. 57 Prozent aller begutachteten Personen sind Geeignet.

Nie unvorbereitet zum Test.

So bald feststeht, dass eine MPU gefordert wird, sollte sich der Betroffnene seriös vorbereiten.
Wie die Vorbereitung ausehen soll, hängt immer vom Einzelfall ab. Je nachdem ob Alkohol am Steuer, Drogen oder Medikamente zum Verlust der Fahrerlaubnis führten. Wichtig ist auch immer gleich die Kosten und den Zeitaspekt vertraglich zu regeln.

Nach der MPU, die aus einem Explorationsgespräch, einer medizinischen Untersuchung und einem Test der psycho-physischen Reaktion besteht, wird anschließend das Gutachten erstellt.
Das Gutachten ist maßgeblich für die Straßenverkehrsbehörde, ob die Person die Fahrerlaubnis zurück erhalten kann oder nicht.

Bei negativer Beurteilung muss in einem weiteren Anlauf ein neues Gutachten erstellt werden.

Also am besten erst gar nicht alkoholisiert fahren. Silvester kann kommen.

Autor:

Frank Heu aus Herne

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.