Traumjahr für die Voltigierer

Strahlend bei der Siegerehrung der Deutschen Meisterschaft: Christine Kuhirt und Stefan Lotzmann (3. u. 4. v. li.).
  • Strahlend bei der Siegerehrung der Deutschen Meisterschaft: Christine Kuhirt und Stefan Lotzmann (3. u. 4. v. li.).
  • Foto: RFZ St. Hubertus
  • hochgeladen von Dirk Marschke

„Es war die erfolgreichste Voltigier-Saison des Vereins. Wir sind sehr stolz“, freute sich Geschäftsführerin Maria Backs vom RFZ St. Hubertus Herne / Bochum-Gerthe anlässlich der Ehrung der Voltigierer in der Ruhrstadtarena.
Ein echtes Traumjahr 2012 erlebte Christine Kuhirt, die in der Damen-Einzelkonkurrenz startet. Dabei feierte sie zwei nicht für möglich gehaltene Erfolge. Bei den Westfälischen Meisterschaften in Rhede gewann sie den Titel. Doch bei der folgenden Deutschen Meisterschaft, die in Alsfeld ausgetragen wurde, toppte sie diese Leistung noch und ließ alle Konkurrentinnen hinter sich.
Bei den Juniorinnen zeigte Gianna Meier, dass der Nachwuchs bereitsteht. Denn sie wurde Westfälische und Deutsche Junioren-Meisterin. Zudem erreichte sie bei der Europa-Meisterschaft Rang Vier.
Joshua Entrop feierte ein gelungenes Debüt in seiner ersten Saison als Einzelvoltigierer in der Klasse M**. Denn auch er krönte sich zum Westfalen-Meister.
Viel Anlass für Trainer Stefan Lotzmann also, zufrieden mit seinen Schützlingen zu sein. Doch auch die von ihm betreute Erste Mannschaft konnte nach Verletzungssorgen zu Saisonbeginn als Vize-Westfalen-Meister überzeugen. Ebenso lieferte die Zweite Mannschaft von Trainerin Nicole Höke respektable Resultate. Dazu kamen drei Siege, ein zweiter und ein dritter Platz der insgesamt sieben Voltigiergruppen bei den auf der eigenen Anlage ausgetragenen Kreismeisterschaften.
Die Messlatte liegt also hoch. „Kontinuierliche Förderung der Jugendlichen durch engagierte Trainer und die Investition in Voltigierpferde haben sich ausgezahlt. Diese Saison hat die Erwartung aller bei weitem übertroffen“, resümierte Maria Backs. Nun geht es motiviert in die neue Saison. Denn auch diese tollen Ergebnisse müssen doch noch zu toppen sein!
Als Neuerung geht dann erstmals das neue Junior-Team an den Start. Das Potential ist vielversprechend: Beim ersten Test-Turnier errang es prompt den dritten Platz.

Autor:

Dirk Marschke aus Herne

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.