"So weih' ich denn dies Bauwerk ein . . ."

Gruppenbild mit Zimmermeister Arthur Weihofen (vorne). Familie Zurbrüggen, OB Schiereck und Bau-Verantwortliche freuen sich über den schnellen Fortgang der Arbeiten. WB-Foto: B. W. Pleuser
  • Gruppenbild mit Zimmermeister Arthur Weihofen (vorne). Familie Zurbrüggen, OB Schiereck und Bau-Verantwortliche freuen sich über den schnellen Fortgang der Arbeiten. WB-Foto: B. W. Pleuser
  • hochgeladen von Bernhard W. Pleuser

So etwas hört man gern: „Der Standort Herne hat eine besonders große Bedeutung für unsere Unternehmens-Expansion, liegt er doch im Herzen des Ruhrgebiets“, stellte Geschäftsführer Christian Zurbrüggen fest, als das Unternehmen mit einer Vielzahl von Gästen das Richtfest seines neuen Wohn-Zentrums auf dem Herner Regenkamp-Gelände feierte.
Zimmermeister Arthur Weihofen kam ebenfalls ohne Umschweife zur Sache und reimte: „So weih’ ich jetzt dies Bauwerk ein – mit einem vollen Glase Wein.“ Das leere Glas selbst zerdepperte der gestandene Handwerker schließlich; das gehört zur Zeremonie, denn Scherben bringen bekanntlich Glück.
Glück in Form eines Schecks bescherte das Richtfest auch dem Herner Turn-Club, der sich über eine Spende von 3000 Euro freuen darf.
Das Familien-Unternehmen Zurbrüggen investiert 42 Millionen Euro in das neue Wohn-Zentrum und schafft über 250 neue Arbeitsplätze. Fast zwei Drittel davon werden mit Absolventen besetzt, die sich momentan in einer speziell konzipierten Weiterbildungsmaßnahme befinden und zuvor arbeitssuchend waren. Die sechsmonatige Schulung wird in enger Kooperation mit der Agentur für Arbeit umgesetzt. Sie qualifiziere, so Christian Zurbrüggen, für die kompetente Kundenberatung und den Verkauf von Küchen und Wohnmöbeln.
„Es gab bisher keine nennenswerten Verzögerungen auf der Baustelle. Der Rohbau ist fast abgeschlossen; Ende September werden wir das Dach komplett fertiggestellt haben und können dann den Innenausbau inklusive Klimatechnik zügig vorantreiben“, freut sich Geschäftsführer Stefan Zurbrüggen.
Ein Highlight sind sicher auch die auf dem Parkplatz vorgesehenen Strom-Tankstellen für Autos und Fahrräder. Die Eröffnung des Zurbrüggen Wohn-Zentrums mit rund 29.000 Quadratmetern Verkaufsfläche, Restaurant und Kinderparadies ist für Anfang 2012 vorgesehen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen