Neuer Bestatter-Krimi in stilechtem Ambiente

2Bilder

Klemens Hügel ist Bestatter. Und die Hauptfigur in Erik Wikkis neuem Krimi „Hügel – Die Falle“. Eigentlich ist es gleich eine Krimiserie, die der Autor und Vortragskünstler am Mittwoch, 29. November, 19 Uhr, im – was würde besser passen? – Bestattungshaus Götza vorstellen wird.

Worum geht’s? Hügels Schwester, ihres Zeichens ebenfalls Bestatterin, hat ihren Ehemann umgebracht. Nun steht sie in der Trauerhalle neben dem geschlossenen Sarg. Niemand hegt Verdacht. Nur Kirsten Wolter – ihre Mitarbeiterin. „Im Grunde besteht mein neuer Roman aus sechs in sich geschlossenen Geschichten“, verrät Wikki. „Aber“, ergänzt der Autor, „über allen Erzählungen schwebt ein Über-Fall, der die Serie verbindet.“

Die besondere Erzählform macht sich Wikki, der bereits mehrfach im Bestattungshaus Götza zu Gast war, zunutze. Üblicherweise muss er bei der Vorstellung eines Buchs stark kürzen und vieles im Unklaren lassen. Dieses Mal ist das anders. Eine der sechs Geschichten trägt er ungekürzt vor.

Auch in Herten wird der Schriftsteller aus Papenburg nicht nur lesen. Wer ihn kennt, weiß, dass schauspielerische Elemente genauso dazugehören, wie die Einbindung der Hörbuchaufnahme ins Programm. Gewohnt humorvolle Einblicke ins Schriftstellerleben dürfen natürlich auch nicht fehlen.

Info:
Krimi-Lesung „Hügel – Die Falle“
mit Autor und Vorlesekünstler Erik Wikki
Mittwoch, 29. November 2017, 19 Uhr
im
Bestattungshaus Götza
Resser Weg 16-18
45699 Herten
Die Teilnahme ist kostenlos
Anmeldung für Interessenten: T 02366 – 33033
(nicht erforderlich, aber aus Organisationsgründen erbeten)

Autor:

Karin Bruns aus Herten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.