Serie

Beiträge zum Thema Serie

Reisen + Entdecken
Entschuldigung, bei der Ausflaggung der Serienfolgen auf den Bildern ist etwas schiefgelaufen. Kommt vielleicht nicht wieder vor!

Angezettelt (Wandertage in Bayern, Teil 3 oder 4): Dreckschweine auf dem Campingplatz
Auch angesichts fünfer Qualitäts-Sterne legen manche ihre Haufen lieber neben die Schüssel

Camperkultur ist nichts für jedermann. Wer auf Partys, Saufgelage am Strand und allgegenwärtiges Halligalli steht, der sollte keinen Campingplatz als Domizil wählen. Kumpel Holgi hatte für unseren Bayern-Aufenthalt eine exquisite Zeltlocation ausgemacht: Deutschlands einzigen Fünf-Sterne-Campingplatz in Unterau bei Berchtesgaden. Ein terrassenförmiges Kleinod der Erholung, mit Swimmingpool, Sauna und Top-Aussicht auf den Watzmann. Umso erschreckender, dass auch dort jede Menge deutscher...

  • Wesel
  • 16.10.21
  • 2
Sport

Tischtennis
DJK TTG Gladbeck-Süd mit einer Serie

2.Spieltag 4. Herren 2.Kreisklasse Am Freitag empfing die Viertvertretung den Gast aus MJK Herten. Nach anfänglichen Schwierigkeiten wurde es in den Einzelpartien nicht besser. Nur vier Punkte konnte die DJK erbeuten. Punkte: Torsten Wilkskamp/ Stephan Krause Leon Gralla Stephan Krause Simon Keddigkeit 4.Spieltag Freitag 08.10.21 20:00 TTV Hervest Dorsten V vs DJK TTG Gladbeck-Süd IV 3.Spieltag 3. Herren 1.Kreisklasse Vor dem Spiel war der Favorit vermeintlich klar, denn der TTC Bottrop 47 war...

  • Gladbeck
  • 26.09.21
Kultur
Timo Klemp ist der David Hasselhoff aus Iserlohn mit seinem Superfahrzeug K.I.T.T. - einem Originalnachbau aus der Kultserie "Knight Rider". Fotos: Andreas Stegmann, Fotografie Schwichtenberg & KITT Iserlohn
Video 9 Bilder

Timo Klemp baute K.I.T.T. aus der Kultserie "Knight Rider" nach
Der David Hasselhoff aus Iserlohn

Wer war noch mal "Knight Rider"? -  War das nicht eine in den 80er-Jahren produzierte US-Fernsehserie mit David Hasselhoff in der Hauptrolle? Jetzt spielt Timo Klemp aus Iserlohn-Sümmern die Hauptrolle. Der 28-Jährige hat das berühmte Auto namens K.I.T.T. aus der Serie in mühseliger Arbeit nachgebaut und zwar mit allen Schikanen.   Das Original war ein 1982er Pontiac Firebird Trans AM. "Als Basis für meinen K.I.T.T. diente ein roter Pontiac Firebird von 1989 mit einem 5 Liter V8 TBI-Motor",...

  • Stadtspiegel Iserlohn / Hemer
  • 24.09.21
  • 1
  • 1
Kultur
Erwischt: Stephan Sindera (l.) und Heidi Matera aus dem Team von „Auf Streife“ haben den „Ganoven“ auf frischer Tat ertappt. Foto: Sat 1
4 Bilder

Fröndenberger im TV: Determeyer auf Streife
„Holgiwood“ wieder auf der Mattscheibe

Mal ein „Trip“ mit dem Motorrad durch die USA, mal Auftritte bei Richterin Barbara Salesch im Fernsehen, mal ein Besuch bei Udo Lindenberg, der Fröndenberger Holger Determeyer fiel in der Vergangenheit immer wieder durch ungewöhnliche Aktionen auf. von Peter Benedickt In den letzten zwei Jahren war es um „Holgiwood“, wie er von seinen Freunden genannt wird, aber recht still geworden. Dies lag nicht nur an der weltweiten Covid-Pandemie, sondern auch an einer schweren Fußverletzung. Doch nun...

  • Stadtspiegel Menden / Fröndenberg
  • 30.08.21
  • 1
  • 1
Ratgeber
Beratung zu später Stunde? Bei den Notdiensten der Apotheken überhaupt kein Problem.

Gut zu wissen!
Apotheken Notdienste vom 14. bis 20. Juli

APOTHEKEN Mittwoch, 14. Juli Brunnen-Apotheke Kurt-Schumacher-Allee 42, Moers Donnerstag, 15. Juli Kranich-Apotheke Niederrheinallee 315A Neukirchen-Vluyn Aeskulap-Apotheke Xantener Straße 32, Moers Adler-Apotheke Kuhstr. 19, Rheinberg Freitag, 16. Juli Forum-Apotheke Homberger Str. 71, Moers Elefanten-Apotheke Freiherr-vom-Stein-Str. 10 Kamp-Lintfort Samstag, 17. Juli Ahorn-Apotheke Bendmannstr. 7, Moers Friedrich Apotheke Friedrichstr. 14 Kamp-Lintfort Sonntag, 18. Juli Ring-Apotheke...

  • Kempen-Tönisberg
  • 13.07.21
Vereine + Ehrenamt
Das Team des Relaxx-Jugendtreffs in Mehr.
18 Bilder

"Mein Verein" - eine Serie mit Vorstellungen coronageschädigter Gruppen
Offener Jugendtreff "Relaxx" in Mehr: "Sinnvolle Freizeitgestaltung oder einfach nur mal abhängen!

Die Aktion "Mein Verein", mit der unsere Redaktion coronageschädigten Gruppen wieder auf die Füße helfen will, läuft langsam an. Erste Teilnehmer haben ihre Interesse bekundet, wir freuen uns auf weitere Nachzügler. Wir arbeiten die empfangenen Informationen nach und nach ab und beginnen heute mit einer Gruppe aus dem südlichsten Zipfel unserer Verbreitungsgebietes, dem Reeser Ortsteil Mehr. Wer sind wir? Wir sind der offene Jugendtreff "Relaxx" in Mehr der katholischen Pfarrgemeinde St....

  • Rees
  • 06.07.21
Vereine + Ehrenamt
5 Bilder

NEUE SERIE BEI LOKALKOMPASS UND IN UNSEREN ANZEIGENBLÄTTERN AM NIEDERRHEIN
Zur Rettung vor Corona-Schäden: Stellen Sie Ihren Verein oder ihre private Gruppe/Initiative vor!

Sie sind im Vorstand eines Vereins in Ihrem Dorf, Ihrem Ortsteil oder Ihrer Stadt? Und Sie machen sich Sorgen um den Fortbestand der Gemeinschaft? Dann sollten Sie jetzt aufmerksam weiterlesen ... Wir rufen private Gemeinschaften, die in den Bereichen Gesellschaft, Sport, Bildung und Sonstiges aktiv sind, zur Teilnehme an dieser Aktion auf: Unsere Blätter wollen Ihnen helfen zu verhindern, dass Ihre Gruppe wegen des Corona-Lockdowns "den Bach runter" geht! Wie soll das laufen?Wir stellen uns...

  • Dinslaken
  • 13.06.21
Vereine + Ehrenamt
5 Bilder

NEUE SERIE BEI LOKALKOMPASS UND IN UNSEREN ANZEIGENBLÄTTERN AM NIEDERRHEIN
Zur Rettung vor Corona-Schäden: Stellen Sie Ihren Verein oder ihre private Gruppe/Initiative vor!

Sie sind im Vorstand eines Vereins in Ihrem Dorf, Ihrem Ortsteil oder Ihrer Stadt? Und Sie machen sich Sorgen um den Fortbestand der Gemeinschaft? Dann sollten Sie jetzt aufmerksam weiterlesen ... Wir rufen private Gemeinschaften, die in den Bereichen Gesellschaft, Sport, Bildung und Sonstiges aktiv sind, zur Teilnehme an dieser Aktion auf: Unsere Blätter wollen Ihnen helfen zu verhindern, dass Ihre Gruppe wegen des Corona-Lockdowns "den Bach runter" geht! Wie soll das laufen?Wir stellen uns...

  • Moers
  • 12.06.21
Wirtschaft
Karolin Schmiemann freut sich, dass ihr kleines Bauernlädchen gut bei den Brackelern ankommt. Anfang des Jahres hat sie die Verkaufsfläche in der früheren Werkstatt des Hofes an der Haferfeldstraße erweitert.
5 Bilder

Bauernlädchen Hof Schmiemann aus Brackel hat erweitert
Hofläden-Serie Teil 1: "Service gehört bei uns dazu"

Saisonale Produkte aus eigener Herstellung, verkauft mit einem Lächeln: Hofläden boomen! In der Corona-Pandemie bekommt der Lebensmittelverkauf ab Hof einen zusätzlichen Schub. Der bewusste Einkauf vor Ort begeistert immer mehr Dortmunder. Der Anzeiger stellt Hofläden im Nordosten in einer neuen Serie vor. „Wie immer?“ - „Ja, wie immer“, der ältere Herr nickt. Karolin Schmiemann greift in die Kühlung und entnimmt zwei Gläser Wurst. Erdbeeren auf dem Tresen sprechen den Kunden spontan an....

  • Dortmund-Ost
  • 07.05.21
  • 1
Blaulicht
Nach dem Raub auf einen Discounter in Arnsberg am 6. Mai nahm die Polizei vier Personen vorläufig fest. Sie stehen im Verdacht, für eine Serie von Raubüberfällen im Märkischen Kreis verantwortlich zu sein.

Serie von Raubüberfällen
Vier Tatverdächtige nach Raub auf Discounter in Herdringen festgenommen

Am Donnerstagabend, 6. Mai, betraten um 20.25 Uhr zwei Männer einen Discounter an der Kreuzstraße in Arnsberg. Sie stellten sich zunächst in die Warteschlange einer Kasse und erweckten den Anschein, Waren kaufen zu wollen. Kurz darauf bedrohten sie die Kassiererin mit einer Schusswaffe und forderten die Herausgabe von Bargeld. Wie die Staatsanwaltschaft Hagen und die Kreispolizeibehörden Hochsauerlandkreis und Märkischer Kreis in einer gemeinsamen Presserklärung mitteilten, flüchteten die...

  • Arnsberg
  • 07.05.21
Kultur
Die Hertener lieben ihr Mädchen mit der Taube - so sehr, dass ab und an schon einmal ein Schal gespendet wird, wenn es kalt ist.
2 Bilder

Serie: Kultur im öffentlichen Raum - Heute: Das Mädchen mit der Taube - Gastbeitrag von Gregor Spohr
Körner vor der Kirche

Im Sommer fällt es unter dem dunklen Blätterdach der großen Platanen auf dem Vorplatz der St. Antonius-Kirche kaum auf: Das „Mädchen mit Taube“. Ganz fest und ruhig steht es da auf der kleinen, runden Bronzeplatte und betrachtet die Taube, die auf ihrem rechten Handgelenk Platz genommen hat. Das Tier schaut aufmerksam auf die linke Hand des Mädchens. Werden dort noch ein paar Körner angeboten? von Gregor Spohr Es soll schon vorgekommen sein, dass Vogelfreunde dem Mädchen ein paar Maiskörner in...

  • Herten
  • 17.04.21
Sport
Für die jüngsten Erfolge hat Kapitän Moritz Stoppelkamp großen Anteil.

Zebras holten in den vergangenen acht Spielen 16 Punkte und wollen die Serie ausbauen
Duell der Tabellennachbarn

Fußball-Drittligist MSV Duisburg hat mit dem 1:2-Erfolg beim SC Verl in der Tabelle weiter Boden gut gemacht und erneut Moral bewiesen. Am Samstag, 10. April, um 14 Uhr, kommt es zum direkten Duell gegen den Tabellennachbarn Waldhof Mannheim. Die Zebras wollen den fünften Heimsieg in Folge schaffen und können sich erneut auf ihre Fans verlassen. Wie bei den Heimspielen davor stehen die Anhänger mit ihren Autos wieder auf dem Parkplatz, um den Mannschaftsbus lautstark und Corona-konform zu...

  • Duisburg
  • 09.04.21
Vereine + Ehrenamt
Der Saisonauftakt der Nürburgring Langstrecken-Serie konnte nicht wie geplant durchgeführt werden. Die AMC Duisburg-Piloten Michael Bohrer, Maximilian Götz und Benjamin Leuchter konnten bei der VLN wegen Schnee nicht starten.
3 Bilder

Saisonauftakt der Nürburgring Langstrecken-Serie konnte nicht wie geplant durchgeführt werden
AMC Duisburg sagt Nürburgringrennen wegen Schnee ab

Der Saisonauftakt der Nürburgring Langstrecken-Serie konnte nicht wie geplant durchgeführt werden. Nachdem das Zeittraining am Morgen kurzzeitig aufgenommen wurde, musste es nur wenige Minuten später auf Grund einsetzenden Schneefalls mit der roten Flagge unterbrochen werden. Eine Wiederaufnahme war nicht möglich. So blieben die Rennboliden der AMC Duisburg Piloten in der Box und im Fahrerlager. Die Rennleitung machte sich nach der Unterbrechung in regelmäßigen Abständen ein Bild vom Zustand...

  • Duisburg
  • 30.03.21
Blaulicht
Die vierte Staffel "Feuer & Flamme“ startet am 3. Mai. Dabei zeigt die WDR-Dokutainment-Reihe auch, wie die Einschränkungen durch das Corona-Virus die Arbeit der Feuerwehrfrauen und -männer der Bochumer Wachen bestimmt.

Beliebte WDR-Doku geht in eine neue Runde
Bochum ist wieder "Feuer und Flamme"

„Feuer & Flamme“ , die beliebte WDR-Dokutainment-Reihe, startet am 3. Mai in die vierte Staffel und zeigt erneut die Arbeit der Bochumer Feuerwehr. Die neuen Folgen sind "online first" in der ARD-Mediathek zu sehen. Dabei zeigt die WDR-Dokutainment-Reihe auch, wie die Einschränkungen durch das Corona-Virus die Arbeit der Feuerwehrfrauen und -männer der Bochumer Wachen bestimmt. Ein normaler Wachalltag ist während der Corona-Pandemie in seiner ursprünglichen Form nicht mehr umsetzbar, das...

  • Bochum
  • 23.03.21
Kultur
 Jasmin Schöne, die pädagogische Mitarbeiterin im Museum Goch, zeigt auf die Truhe, die wahrlich Geheimnisvolles verbirgt. Versiegelt und verschlossen gibt sie ihr Innerstes erst in 29 Jahren preis.
Foto: Steve
2 Bilder

Wochenblatt-Serie "Your private museum" - Heute: Die Thitz-Aktion
2.000 Tüten in der Truhe

GOCH. Normalerweise kommt es in einem Museum darauf an, etwas zu zeigen. Die Besucher wollen die Werke sehen, die die Künstler ausstellen, wollen versuchen, die Kunst zu deuten, wollen verstehen, was Künstler wie Thitz, Deusser, Langenberg und Co. zum Ausdruck bringen wollten und wollen. Von solchen Kunstwerken hat das Museum Goch eine ganze Menge in seinem Bestand. Doch eines ist darunter, bei dem kommt es nicht auf das Sichtbare an, sondern vielmehr um das was es verbirgt. Noch... Um ein...

  • Gocher Wochenblatt
  • 26.02.21
  • 1
Kultur
Wer das Copa Ca Backum aufsucht, geht an ihr vorbei - zwangsläufig. Denn am Eingang vor der Wellness-Oase präsentiert sie sich und macht schon mal aufmerksam auf Gesundheit, Wohlergehen und Ausgeglichenheit – die Vegetative Säule.
3 Bilder

Serie: Kunst in Herten - Die Vegetative Säule - Gastbeitrag von Wolfgang Seidel
Das Wasser spüren

Wer das Copa Ca Backum aufsucht, geht an ihr vorbei - zwangsläufig. Denn am Eingang vor der Wellness-Oase präsentiert sie sich und macht schon mal aufmerksam auf Gesundheit, Wohlergehen und Ausgeglichenheit – die Vegetative Säule. Die allermeisten Bürgerinnen und Bürger werden sich aber noch an ihren alten Standort erinnern, an den vertrauten Anblick bei einem Besuch im ehemaligen Stadtbad oder beim Gang zum Rathaus oder beim Einkaufsbummel in der Innenstadt: Zweieinhalb Tonnen schwer und...

  • Herten
  • 24.02.21
Blaulicht
Ein paar Monate war's ruhig in Schermbeck, jetzt wurden innerhalb weniger Wochen wieder zahlreiche Scheiben an verschiedenen Schulen beschädigt.

Unbekannte randalieren an Schulen
Vandalismus in Schermbeck nimmt kein Ende

Ein paar Monate war's ruhig in Schermbeck, jetzt wurden innerhalb weniger Wochen wieder zahlreiche Scheiben an verschiedenen Schulen beschädigt. Aus dem Polizeibericht:Unbekannte haben ein Fenster der Gesamtschule Schermbeck beschädigt. Die Vandalen waren in der Zeit zwischen Dienstag, 26. Januar, 18.00 Uhr, und Dienstag, 9. Februar, 10.30 Uhr, an der Schlossstraße aktiv.Unbekannte haben eine Fensterscheibe einer Grundschule in Schermbeck beschädigt. Die Vandalen waren in der Zeit zwischen...

  • Dorsten
  • 10.02.21
Kultur
Musiker Daniel Hinzmann aus Schwelm gibt den Startschuss für unsere neue Serie "Ein Stück Kultur", mit der wir trotz Corona-Pandemie und Lockdown wieder Kultur in die WAP und zu unseren Leser bringen wollen.
5 Bilder

Neue WAP-Serie: Ein Stück Kultur
Schwelmer Musiker Daniel Hinzmann schwelgt in Erinnerungen aus dem vergangenen Jahr

Heute startet unsere neue WAP-Serie "Ein Stück Kultur" in der Kulturschaffende und Kulturbetriebe trotz Lockdown, Hygiene- und Abstandsregeln unseren Lesern wieder ein wenig Kultur näherbringen. von Nina Sikora In der WAP gab es im Jahr 2020 kaum eine Ausgabe in der wir nicht auf ausgefallene Konzerte oder Auftritte hinweisen mussten. Jetzt in 2021 haben wir noch immer einen Lockdown. Der Klang von Live-Musik scheint in unseren Erinnerungen schon fast verstummt. Der Schwelmer Musiker Daniel...

  • wap
  • 30.01.21
  • 1
Kultur
„Kommunikation“ heißt das Werk des Recklinghäuser Bildhauers Heinrich Brockmeier, das der Stadt Herten von der Sparkasse Vest – damals noch Kreissparkasse Recklinghausen – gestiftet wurde.
2 Bilder

Gastbeitrag von Gregor Spohr
Die bronzenen Vier

Diese vier Personen kennen alle, die in Herten leben. Seit dem 15. Mai 1986 stehen sie in der Fußgängerzone mitten auf der Ewaldstraße vor der Zweigstelle der Sparkasse Vest und rühren sich nicht vom Fleck. Kein Wunder: Die Vier sind aus Bronze. „Kommunikation“ heißt das Werk des Recklinghäuser Bildhauers Heinrich Brockmeier, das der Stadt Herten von der Sparkasse Vest – damals noch Kreissparkasse Recklinghausen – gestiftet wurde.  Brockmeier, 1938 in Berlin geboren, ist in der Hertener...

  • Herten
  • 20.12.20
Kultur
Der Organist Cameron Carpenter während der Probe für ein live gestreamtes Konzert im Konzerthaus Berlin am 11. April 2020.

MKK Dortmund kauft Foto-Serie von Ingmar Nolting über ein Land in der Corona-Krise
Bilder der Einsamkeit

Im März 2020 fuhr der Fotograf Ingmar Björn Nolting quer durch Deutschland. Das Ziel des 25-Jährigen, der gerade sein Studium an der FH Dortmund abgeschlossen hatte: Deutschland in der Pandemie und den Umgang der Menschen mit der Corona-Krise zu zeigen. Ergebnis seiner zwei Monate währenden Reise ist der fotografische Essay „Measure and Middle“ (Maß und Mittel). Die Bilder wurden im Sommer im ZEIT-Magazin veröffentlicht. Das Dortmunder Museum für Kunst und Kulturgeschichte (MKK) hat nun 27...

  • Dortmund-City
  • 19.12.20
Kultur
"Wandmalereien" sind in Herten überall zu finden.
3 Bilder

Streetart in Herten – Gastbeitrag von Wolfgang Seidel
Die Stadt als Leinwand

Mal ganz gewagt gefragt: Was verbindet Altamira mit Herten? Genau! Wandmalereien. Dort im Norden Spaniens finden sich mit den prähistorischen Höhlenmalereien um 16000 v.Chr. die Anfänge der Wandmalerei als ältestes kulturelles bzw. künstlerisches Erbe, hier in Herten, genauer entlang der Ewaldstraße treffen wir – unübersehbar – auf Beispiele der jüngsten Form der Wandmalerei, nämlich auf lebendige großflächige Gemälde an Hausfassaden, murals, wie sie im englischen genannt werden. von Wolfgang...

  • Herten
  • 13.12.20
LK-Gemeinschaft

Leseraktion für Betroffene - Schildern Sie uns Ihre Corona-Erfahrungen
"Meine Quarantäne": Was Sie während der behördlichen Zwangsisolation erlebt haben

Keine angenehme Sache, so eine Quarantäne! Und doch lassen die aktuell vom Kreisgesundheitsamt gemeldeten Infektionszahlen darauf schließen, dass es recht viele Menschen in der Umgebung trifft. Tja - und da sitzen sie jetzt zuhause und wissen zum Teil vor lauter Langeweile nicht, wie sie dem Budenkoller entgehen sollen. Keine Sorge, unsere Redaktion bietet Ihnen ein mögliches "Ventil" an: Schreiben Sie uns Ihre Quarantäne-Erlebnisse auf! So kann's gehen ...Vielleicht gehören Sie zu denjenigen,...

  • Wesel
  • 25.11.20
  • 1
LK-Gemeinschaft
Mila (l.) und ihr Bruder Oscar helfen Herrchen Thorsten Weißenfels nur zu gern bei den E-Mails.
2 Bilder

Unsere Serie: Thorsten Weißenfels ist mit Katzen und viel Schokolade im Homeoffice
"Jeden Tag motiviert starten"

Als Mitarbeiter eines japanischen IT-Herstellers befindet sich Thorsten Weißenfels aus Rheinberg angesichts "der anhaltenden Besorgnis über die Ausbreitung des Corona-Virus' aus Vorsichtsmaßnahme seit Mitte März bis Juni und neuerdings erneut aufgrund des Teil-Lockdowns im Homeoffice". Gern ist er unserem Aufruf "Geschichten aus dem Homeoffice" in der vergangenen Ausgabe gefolgt und erzählt von seinem Arbeitstag zu Hause. "Mobiles Arbeiten ist mir seit vielen Jahren geläufig und ich mache es...

  • Rheinberg
  • 24.11.20
Ratgeber
Mit diesem Pfeil macht das Demenznetz auf seine Angebote aufmerksam.
2 Bilder

Stadtanzeiger-Serie über das Thema "Demenz"
„Knusper, knusper, knäuschen..."

Im Rahmen der Stadtanzeiger-Serie mit dem Demenznetz Velbert informiert Jutta Funkenberg (Sozialer Dienst, Johanniterheim) über "Märchen und Demenz":  ",Knusper, knusper, knäuschen, wer knuspert an meinem Häuschen?' - Wer hat dabei nicht sofort das Hexenhäuschen, die Hexe sowie Hänsel und Gretel vor Augen? ,Es war einmal [...]' - Viele Erinnerungen tauchen bei diesen Worten auf. Wie bei Dornröschen, das sich in den Finger stach, oder Rapunzel, das einsam im Turm leben musste. Gedanken und...

  • Velbert
  • 19.11.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.