Polizei Hilden sucht Zeugen
E-Scooter-Fahrer flüchtet nach Unfall mit Radfahrerin

Auf der Nordstraße in Hilden kam es am Montagmorgen, 10. Januar, zu einem Zusammenstoß zwischen einem E-Scooter-Fahrer und einer 14-jährigen Fahrradfahrerin - der E-Scooter-Fahrer flüchtete und wird nun gesucht.
  • Auf der Nordstraße in Hilden kam es am Montagmorgen, 10. Januar, zu einem Zusammenstoß zwischen einem E-Scooter-Fahrer und einer 14-jährigen Fahrradfahrerin - der E-Scooter-Fahrer flüchtete und wird nun gesucht.
  • Foto: Polizei Mettmann
  • hochgeladen von Claudia Jung

Auf der Nordstraße in Hilden kam es am Montagmorgen, 10. Januar, zu einem Zusammenstoß zwischen einem E-Scooter-Fahrer und einer 14-jährigen Fahrradfahrerin, in dessen Verlauf die Jugendliche stürzte und leicht verletzt wurde. Der E-Scooter-Fahrer setzte seine Fahrt fort, ohne sich um die verletzte Radfahrerin zu kümmern. Die Polizei leitete ein Strafverfahren gegen den Flüchtigen ein und bittet um Zeugenhinweise.

Das war geschehen: Gegen 7.45 Uhr fuhr eine 14-jährige Radfahrerin mit ihrem Mountainbike auf der Nordstraße in Richtung Hochdahler Straße. Auf Höhe der Einmündung zur Dietrich-Bonhoeffer-Straße wich sie einem entgegenkommenden Fahrzeug aus und hielt kurzfristig zwischen zwei am rechten Fahrbahnrand abgestellten Fahrzeugen an. Als sie ihre Fahrt fortsetzen wollte, wurde sie von einem E-Scooter-Fahrer überholt, der sie am Lenkrad touchierte. Die 14-Jährige kam durch den Zusammenstoß zu Fall und wurde leicht verletzt. Der E-Scooter-Fahrer setzte seine Fahrt auf der Nordstraße in Richtung Hochdahler Straße fort, ohne sich um die verletzte Radfahrerin zu kümmern. Diese wandte sich an ihre Erziehungsberechtigen, die die Polizei informierten.

Gesucht: E-Scooter-Fahrer

Der E-Scooter-Fahrer kann folgendermaßen beschrieben werden:

  • circa 14 - 16 Jahre alt
  • circa 155 - 165 cm groß
  • braunes oder dunkelblondes kurzes Haar
  • bekleidet mit einem schwarzen Kapuzenpullover

Ein nachfolgender E-Scooter-Fahrer, der den Zusammenstoß beobachtet haben muss und der der Radfahrerin über den Gehweg ausgewichen war, entfernte sich ebenfalls von der Unfallörtlichkeit, ohne seine Zeugenpersonalien zu hinterlassen und eine Schadensregulierung zu ermöglichen. Der Fahrer wird ähnlich dem flüchtigen Unfallverursacher beschrieben, allerdings soll er einen grauen Pullover getragen haben. Beide E-Scooter-Fahrer sollen einen mintfarbenen Leihscooter gefahren haben.

Unfallflucht

Die Polizei leitete ein Strafverfahren wegen Verkehrsunfallflucht ein und bittet Zeugen, die Angaben zum Tatgeschehen tätigen können, sich jederzeit mit der Polizei Hilden unter Tel. 02103/898-6410 in Verbindung zu setzen.

Autor:

Lokalkompass Langenfeld - Monheim - Hilden aus Monheim am Rhein

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen