Zeugen informieren die Polizei
Spielhalle in Hilden aufgebrochen

Vermutlich brach eine Bande von Jugendlichen in die Hildener Spielhalle ein.

Bislang unbekannte Täter sind in der Nacht zu Sonntag, 7. Juli, in eine Spielhalle an der Niedenstraße in Hilden eingebrochen.

Zeugen wurden gegen 3 Uhr von lauten Geräuschen, welche sie als Knallen und Klirren beschrieben, aufmerksam auf die Täter und verständigten die Polizei, welche zeitnah eintraf. Die Täter wurden dabei beobachtet, wie sie versuchten, die Wechselgeldautomaten in der Spielhalle zu entwenden, bevor sie fußläufig in Richtung eines angrenzenden Walds flüchteten. Es entstand ein Schaden im geschätzten fünfstelligen Bereich.

Bande auf Diebestour

Zeugen beschrieben die etwa acht bis zehn männlichen Täter. Sie waren dunkel bekleidet (schwarz oder braun) und hatten ihre Kapuzenpullover ins Gesicht gezogen. Die wahrscheinlich Jugendlichen waren zwischen 1,75 und 1,77 Meter groß. Sie sprachen eine vermutlich osteuropäische Sprache. Eine Person hielt einen Vorschlaghammer in der Hand.
Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Hilden, Telefon 02103 / 898-6410, jederzeit entgegen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen