Endlich Zeit zum Spielen
Das Hildener Spielmobil feiert silbernes Jubiläum

Anlässlich des 25-jährigen Bestehens des Hildener Spielmobils wird am Donnerstag, 26. Mai, an Christi Himmelfahrt, zu einem großen Fest unter dem Motto „Endlich Zeit zum Spielen" eingeladen. Kleine und große Gäste erwartet von 14 bis 18 Uhr auf der Bezirkssportanlage am Bandsbusch ein kunterbuntes Programm mit Hüpfburg, Rollenrutsche, Minigolf-Bahn, Kettcar-Parcours, Mal- sowie Bastelaktionen und vielem mehr.

Neben der Spielmobilkarawane mit Fahrzeugen aus Bonn, Kerpen, Duisburg und Marl sowie dem Klimamobil, werden noch zahlreiche weitere Spielmobile aus Solingen und dem Kreis Heinsberg, das Kinderparlament, der SV Hilden-Ost, die Johanniter Unfallhilfe, der Jugendtreff am Weidenweg und der Hildener Mitmachzirkus erwartet.

Für das leibliche Wohl wird mit Kuchen, Grillwurst und Popcorn, Wasser, Tee und Kaffee gesorgt.

Die eingenommenen Spenden für Essen und Trinken gehen im Anschluss vollständig an die Hildener Ukraine-Hilfe.

Mike Dörflinger, Sozialpädagoge und Organisator seit „der ersten Stunde“ ist glücklich, dass so viele Kooperationspartner und Helfer das Spielfest mit ihren Angeboten bereichern. Dies ist nur möglich durch die Unterstützung des Teams, der Politik, Vereinen und zahlreichen weiteren Akteuren. Das Spielmobil ist zu einem wichtigen Ankerpunkt für Hildener Familien geworden, so Dörflinger.

Schirmherr und Bürgermeister Claus Pommer weis das auch zu schätzen, denn Mike Dörflinger und sein Team schenken Kindern einmal die Woche eine besondere Auszeit vom Alltag. Letzteres beweisen sie einmal mehr mit dem großartigen Programm, das sie für das Spielfest geplant haben.

Da es sich um eine reine Familienveranstaltung für Kinder und Eltern handelt, wird kein Alkohol ausgeschenkt und ist auch nicht erwünscht.

Gäste werden gebeten, nach Möglichkeit nicht mit dem Auto zu kommen, sondern den ÖPNV zu nutzen, zu Fuß oder mit dem Fahrrad zum Bandsbusch zu kommen.

Hintergrundinformationen zur Spielmobil-Karawane

Die Spielmobilkarawane zieht durch NRW und steht unter dem Motto „Endlich Zeit zum Spielen". Mit mindestens sechs Spielmobilen und ergänzenden Angeboten geht es ab 24. Mai von Bonn über Kerpen, Hilden und Duisburg nach Marl. Am Weltspieltag, 28. Mai, findet das Abschlussfest in Marl statt. Das Angebot richtet sich an Kinder und deren Familien, an Anwohner und in Hilden insbesondere auch an geflüchtete Familien.
In allen beteiligten Städten zeigen mindestens sechs verschiedene Einrichtungen, was mobile Arbeit ausmacht und bieten kostenfrei unterschiedliche Programmpunkte an. Mit spielerischen Mitteln werden dabei verschiedene Aspekte wie Bewegung, Sport, Spaß, Ernährung, Kreativität und Bildung aufgegriffen. Jedes Spielmobil bietet durch eigene Schwerpunkte den Rahmen für interessante und abwechslungsreiche Erlebnisse. Wichtige Ziele sind die Förderung von Begegnung, Bewegung und Selbstwirksamkeit.

Veranstalter der Spielmobilkarawane ist die Landesarbeitsgemeinschaft Spielmobile im ABA Fachverband, ein Zusammenschluss von mehr als 30 Spielmobilen in NRW. Gefördert wird die Karawane von Spielmobile-Bundesarbeitsgemeinschaft der mobilen spielkulturellen Projekte im Rahmen des Aktionsprogramms ,,Aufholen nach Corona für Kinder und Jugendliche“ des Bundes.

Autor:

Elke Donau aus Essen-Süd

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.