Zusätzliches Ferienangebot für Kinder in Hilden
Lions Club möchte helfen

Der Lions Club möchte ein einwöchiges Betreuungsprogramm für Kinder in den Schulferien finanzieren.

Wie die Kinderbetreuung in den Sommerferien aussieht, steht noch in den Sternen. Die geplanten städtische Angebote wurden aufgrund der Corona Krise erst einmal abgesagt. Viele Eltern sind verzweifelt. Sie sind dringend auf eine Ferienbetreuung angewiesen.
In Hilden gibt es allein über 3.500 Familien mit mindestens einem Kind unter elf Jahren. In weit über der Hälfte der Familien sind beide Elternteile berufstätig. Auch viele der 350 Alleinerziehenden mit einem Kind haben einen Job. Ohne eine Ferienbetreuung wären die täglichen Probleme nicht zu lösen. „In dieser besonderen Notsituation möchten wir gerne helfen“, erklärt Dr. Petra Zylla, Präsidentin des Lions Clubs Hilden. „Wir haben der Stadt unsere Bereitschaft signalisiert, ein einwöchiges Betreuungsangebot für Kinder in den Sommerferien zu finanzieren. Hoffentlich finden auch die geplanten städtischen Angebote wieder statt. Wir möchten als Lions Club dazu beitragen, dass noch mehr Kinder in den Sommerferien betreut werden können“. Erste Kontakte haben die Lions bereits mit der Freizeitgemeinschaft für Behinderte und Nichtbehinderte geknüpft, die den Abenteuerspielplatz betreibt. Auch die Stadtverwaltung wurde informiert. „Wir können uns vieles vorstellen und sind gespannt, welche Möglichkeiten für uns entstehen werden“, sagt Petra Zylla. „Wichtig ist doch, dass Hilden eine familienfreundliche Stadt bleibt“.

Autor:

Corinna Rath aus Hilden

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen