Hünxe
Lindenkamp-Carrée nimmt Formen an

Bauleiter Andreas Stahlberg beim Vortrag des Richtspruchs: "Heute ruht die geübte Hand und wir feiern nach alter Sitte ein Richtfest. Ich steh hier oben und will den Fleiß der Handwerker loben. Ich fülle meine Glas auf sie bis zum Rand. Denn sie sorgten dafür, dass hier dieser Bau entstand. Lieber Gott, wir bitten dich, dass du magst bewahren diese Häuser und ihre Bewohner vor Not und Schaden."
8Bilder
  • Bauleiter Andreas Stahlberg beim Vortrag des Richtspruchs: "Heute ruht die geübte Hand und wir feiern nach alter Sitte ein Richtfest. Ich steh hier oben und will den Fleiß der Handwerker loben. Ich fülle meine Glas auf sie bis zum Rand. Denn sie sorgten dafür, dass hier dieser Bau entstand. Lieber Gott, wir bitten dich, dass du magst bewahren diese Häuser und ihre Bewohner vor Not und Schaden."
  • Foto: Thomas Emons
  • hochgeladen von Thomas Emons

"Danke, dass Sie das, was ich mir auf dem Papier ausgedacht habe, so schön umgesetzt haben", sagt Architekt Hans-Georg Faltynski. Der 88-Jährige hebt den Altersdurchschnitt auf der Baustelle an der Schützenstraße, Er zeigt: Kreativität und Schaffenskraft ist keine Frage des Alters. Das macht auch den jüngeren Gästen beim Richtfest im Stadtteil Bruckhausen Mut. 

Sie freuen sich wie Laura und André Dinter auf ihr neues Heim, in das sie, wenn alles nach Plan geht, im Dezember 2019 einziehen sollen. "Wir haben uns für eine Eigentumswohnung an diesem Standort entschieden, weil es hier so schön dörflich ist, aber auch die Infrastruktur und die nicht allzu weite Entfernung bis Dinslaken stimmen", sagen die Dinters, die im Dezember mit ihren Kindern Amelie und Nico in eine Wohnung mit Garten und viereinhalb Räumen einziehen wollen, Seit Oktober vergangenen Jahres legen Bauleiter Andreas Stahlberg und seine Kollegen von der Firma Harfid Hand an, damit an der Schützenstraße drei neue Häuser mit jeweils neun Eigentums- und Mietwohnungen entstehen können. Die größte Herausforderung auf der Baustelle war, laut Stahlberg, das Aufsetzen der Dachkonstruktion.

Barrierearm gebaut

Die im Bau befindlichen Wohnungen werden zwischen 68 und 99 Quadratmeter groß sein. Alle Wohnungen sind barrierearm gebaut und verfügen im Erdgeschoss über einen Garten und in den oberen Geschossen über einen Balkon. Außerdem gehört eine Tiefgarage mit 27 Stellplätzen zum neuen Lindenkamp-Carrée.

"Wir hoffen, dass sie am Wohnen hier so viel Freunde haben wie wir beim Planen", sagt der Technische Leiter des Firma Harfid, Albert Wösthoff. Und bevor Bauleiter Andreas Stahlberg am Richtkranz mit lauter und klarer Stimme seinen Segensspruch sagt und nach guter alter Sitte das von ihm gelehrte Glas am Richtkranz zerschellen lässt, lassen Projektentwickler André Althoff und der Grundstücksmiteigentümer Dr. Heinrich Heyne die Geschichte des 4000 Quadratmeter großen Bauareals Revue passieren. Wo künftig im Grünen gewohnt wird, betrieb früher die Familie Lindenkamp eine Landwirtschaft und ein Landgasthaus mit einem Ballsaal. Später wurde auf dem Areal auch eine Tankstelle errichtet.

Insgesamt wird das neue Lindenkamp-Carrée an der Schützenstraße aus drei dreigeschossigen Wohnhäusern bestehen. Während Harfid zwei Häuser mit ihren jeweils neun Wohnungen als Eigentumswohnungen vermarkten. Das dritte Wohnhaus bleibt mit seinen neun Mietwohnungen im Besitz der vormaligen Grundstückseigentümer Dr. Heinrich und Helmut Heyne. Derzeit sind im Lindenkamp-Carrée noch zwei Eigentumswohnungen von 68 und 82 Quadratmetern Größe zu haben. Weitere Informationen zum Neubauprojekt an der Schützenstraße bekommt man unter der Rufnummer: 0201-82140077 oder per E-Mail an: lindenkamp@harfid.de

Autor:

Thomas Emons aus Mülheim an der Ruhr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.