Mobile Saftpresse kommt nach Iserlohn
Apfelsaft aus den eigenen Früchten

Eine mobile Saftpresse macht in Iserlohn Station.

Eigene Äpfel können in der Historischen Fabrikanlage Maste-Barendorf, Baarstraße 220-226, in Iserlohn zu Saft gepresst werden. Am Donnerstag, 8. Oktober, wird die mobile Obstpresse aus Menden von 8 bis 15.30 Uhr auf dem Dorfplatz in Aktion sein.

Die angelieferten Äpfel, die pro Kiste oder Sack nicht mehr als 25 Kilogramm wiegen dürfen, werden nach dem Sortieren und Reinigen zu einer Maische zerklei­nert und anschließend gepresst. Im Pasteurisator wird der fri­sche Saft auf etwa 80 Grad erhitzt und direkt keimfrei in "Bag-in-Box"-Packungen zu je fünf Liter abgefüllt. Er ist dadurch ohne Zusätze länger als ein Jahr haltbar, nach Anbruch noch mindestens sechs Wochen.
Ab 50 Kilo bekommt man Saft ausschließlich aus eigenen Äpfeln; bei geringeren Mengen sind Mischungen möglich. Je mehr Apfelsorten gemischt werden, desto aromatischer wird der Geschmack. Je besser die Äpfel desto besser der Saft. Darum bittet der Veranstalter, nur ganze, saubere Früchte ohne Faulstellen mitzubringen. Druck­stellen sind jedoch kein Problem.

Berechnet wird nach Litern

Das eigene Obst als Saft in Gebinden zurück zu bekommen ist schon etwas Besonderes. Berechnet wird nach Litern: Die Kosten für ein Fünf-Liter-Gebinde betragen 5,50 Euro und für ein Zehn-Liter-Gebinde 9,50 Euro.
Um Anmeldung wird gebeten: Terminvereinbarungen für Obst­anlieferungen können unter Tel. 02373/39795­40 getroffen werden oder per E-Mail an termin@obst-auf-raedern.de. Die Betreiber der Obstpresse weisen darauf hin, dass auch für Kindergartengruppen und Schulklassen eine Anmeldung unbedingt erforderlich ist.
Weitere Informationen gibt es unter www.obst-auf-raedern.de.

Autor:

Lokalkompass Iserlohn-Hemer aus Iserlohn

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen