Übergriff im Jobcenter Cottbus
Prozess wegen versuchten Mordes

Jobcenter Cottbus. Am Freitag, der 28.06.2019 kam es nach Medienberichten zu einem Messer-Angriff auf eine 36-jährige Jobcenter Mitarbeiterin. Der 38-jährige Täter wurde festgenommen.

Am 09.12.2019 begann der Prozess vor dem Landgericht Cottbus. Dem Angeklagten wird versuchter Mord vorgeworfen. Über das Tatmotiv wurden keine Fakten bekannt. „Als Motiv habe der mutmaßliche Täter laut Staatsanwaltschaft angegeben, dass er mit der Bearbeitung seines Falles unzufrieden gewesen sei." –
Hier ist der Fantasie Tür und Tor geöffnet. "Fallbearbeitung" kann sowohl eine geringfügige Nachzahlung sein, aber auch eine verfassungswidrige 100%-Sanktion sein.

Sachliche Berichterstattung braucht zitierfähige Fakten. Zunächst hieß es, der Täter hätte auf die Sachbearbeiterin eingestochen, später wurde bekanntgegeben, dass zunächst erst einmal eine lautstarke Bedrohung stattgefunden habe und aus den „Stichverletzungen“ wurden nicht lebensgefährliche Schnittverletzungen.

Die Security kam zu spät

Vorschnell wurden aber auch Lobeshymnen auf die Security gepfiffen. „Der Angreifer sei zunächst vom Sicherheitspersonal überwältigt worden, bevor er durch Polizeibeamte festgenommen werden konnte, hieß es." – eine Pressemeldung, die geeignet ist Vertrauen einzuflößen, wenn sie dann wahr gewesen wäre.
Richtig ist, dass trotz Security und Sicherheitstraining, trotz Alarmknopf und Schönrederei . . . – nichts davon hat die Jobcentermitarbeiterin schützen können.

Auch das noch . . .

Ein aufmerksamer Leser kommentierte:

„Übrigens soll der Retter in der Not Syrer gewesen sein. In solch einem Fall nennen
unsere Medien aber offensichtlich nicht so gerne Herkunft/Nationalität.“

Der Migrationshintergrund wurde später bestätigt, als „Kunde im Jobcenter“ ist er wohl arbeitslos oder möglicherweise noch Aufstocker? Unstrittig ist, dass sein beherztes Eingreifen die Frau vor Schlimmerem geschützt hat.
Quellen:

Angriff auf Jobcenter-Mitarbeiterin - 09.12.2019, 0:58 min
https://youtu.be/TF8sH3tAnow

Cottbus | Arbeitsagentur über aktuelle Arbeitsmarktzahlen und neue Sicherheitsmaßnahmen, 4.02 min
https://youtu.be/v4c3VNVf_tg

Autor:

Ulrich Wockelmann aus Iserlohn

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen