Öffentliches Leben steht immer mehr still
UPDATE: Die tägliche Übersicht von Veranstaltungsabsagen aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus

Nachdem sich bereits Ende der vergangenen Woche die Veranstaltungsabsagen bzw. -verschiebungen vor dem Hintergrund der sich immer stärker ausbreitenden Coronavirus-Infektionen und der Anweisungen der NRW- Landesregierung häuften und das öffentliche Leben immer mehr stillsteht, folgten auch am Wochenende und heute, 16. März, noch viele weitere Vereine und Veranstalter.

Nachfolgend eine Übersicht über die zahlreichen neuen Absagen und Verschiebungen (Stand: Montag, 16. März, 16 Uhr):

  • Die Landesregierung hat beschlossen, ab sofort solche und ähnliche Versammlungen zu untersagen.Dieses Verbot trifft auch den Melange-Termin am Freitag in der Gaststätte Pollmeier: Wiener Melange mit Helmut Thiele. Da im Moment die weiteren Entwicklungen unabsehbar sind, können wir noch nicht sagen, wann auch im Veranstaltungsgeschäft wieder Normalität herrschen wird. Daher haben wir beschlossen, für diesen Termin keinen Ersatz anzubieten. Käufer von Eintrittskarten können diese erstattet bekommen – aber erst, wenn sich die Lage entspannt hat und Publikumsverkehr wieder anzuraten ist. Bitte warten Sie auf entsprechende Hinweise in der Presse oder auf www.melange-im-netz.de. 
  • Der Märkische Kreis ergreift angesichts der Corona-Pandemie eine weitere Vorsichtsmaßnahme. Ab Dienstag, 17. März, ist der freie Zugang zu allen Gebäuden und Nebenstellen der Kreisverwaltung nicht mehr möglich. Der Zutritt zu den Dienstgebäuden des Märkischen Kreises kann ab Dienstag (17. März) nur noch nach telefonischer Anmeldung (zentral über 02351-96660) und mit Termin erfolgen. Das betrifft auch die Bürgerbüros mit der Kraftfahrzeugzulassungsstelle am Griesenbrauck in Iserlohn und im Lüdenscheider Kreishaus, Heedfelder Straße 45.
  • Aufgrund eines aktuellen Erlasses des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales (MAGS) stellt die SIHK Akademie gGmbH in ihren drei technischen Bildungsstätten in Hagen, Hemer und Lüdenscheid den Lehrbetrieb bis auf weiters ein. Aktuelle Informationen und Ansprechpartner unter www.sihk-akademie.de.
  • Der Filmpalast Iserlohn hat zunächst bis zum 31.3. im Rahmen der Corona-Prävention seine Pforten geschlossen.Leider fallen dementsprechend auch die angekündigten Veranstaltungen des Ev. Kirchenkreises Iserlohn  Kirchen+Kino am 23.03. "Styx"und das Augenblicke-Kurzfilmfestival am 31.03. aus.
  • Die Stadt Hemer ergreift aufgrund eines weiteren Erlasses des Landes NRW weitere kontaktreduzierende Maßnahmen in Abhängigkeit der Entwicklung der Ausbreitung des Corona-Virus voraussichtlich bis einschließlich Sonntag, 19. April:Der Sauerlandpark Hemer wird umgehend geschlossen.Das Bürgerbüro der Stadt Hemer wird für Laufkundschaft geschlossen. Bürgerinnen und Bürger erhalten die Möglichkeit, ab sofort eine telefonische Terminvereinbarung vorzunehmen. Unter Tel. 02372/551-155 wird zunächst die Dringlichkeit bzw. Unaufschiebbarkeit des Anliegens geklärt. Die Rentenberatung wird auf ein notwendiges Minimum eingeschränkt.Auch im Standesamt wird der Kundenverkehr nur noch nach Terminvereinbarung unter Tel. 02372/551-119 abgewickelt. Im Bürgerzentrum Altes Amtshaus werden keine Sitzungen, Veranstaltungen und Vereinstreffen stattfinden dürfen.Sämtliche Sportstätten und Turnhallen werden seitens der Stadt Hemer gesperrt. 
  • Die geplante Mitgliederversammlung des Heimatvereins Ostsümmern am Samstagabend 21.März 2020 im Jugendheim Sümmern fällt aus.Ein neuer Termin wird rechtzeitig mitgeteilt.
  • Der BSV Deilinghofen und die Freiwillige Feuerwehr, Löschzug Deilinghofen, müssen mit Bedauern mitteilen, dass es in Deilinghofen in diesem Jahr 2020 kein traditionelles Osterfeuer am Schützenheim geben wird.
  • Der Ev. Kirchenkreis Iserlohn folgt dem NRW-Erlass vom 15. März 2020. Daher werden sich im Kirchenkreis ab sofort folgende Veränderungen ergeben: 
    1. Gottesdienste aller Art, auch die Passionsandachten und sämtliche Gemeindeveranstaltungen müssen sofort bis mindestens zum 19. April 2020 abgesagt werden. Das gilt auch für die Ostergottesdienste. 2. Um Klarheit für die Familien und Jugendlichen zu schaffen, wird eine Empfehlung zur Verschiebung der Konfirmationsgottesdienste in die Zeit nach den Sommerferien ausgesprochen, z.B. auf den Erntedanksonntag am 4. Oktober. 3. Das Haus des Kirchenkreises, der Bereich der Synodalen Dienste und das Kreiskirchenamt werden für den Publikumsverkehr geschlossen.
    Ansprechpartner sind wie gewohnt per Telefon oder Email zu erreichen.
  • Die Ausbreitung des Coronavirus hat auch Auswirkungen auf die Veranstaltungen des städtischen Kinder- und Jugendbüros: Alle bis zum 19. April geplanten Aktionen einschließlich der Iserlohner "Osterferienspiele" müssen leider abgesagt werden.
  • Aus den allgemein bekannten Gründen (Verringerung der Ansteckungsgefahr durch das Corona-Virus) sagt die UWG Hemer die für Mittwoch, 01.04., geplante Mitgliederversammlung im Vereinsheim des TSV Ihmert ab. Ein Ersatztermin wird sobald wie möglich mitgeteilt.
  • Die Feuerwehr Hemer unternimmt alles, um eine Infizierung und Ausbreitung des Corona-Virus in den eigenen Reihen zu verhindern. Aus diesem Grund mussten und müssen zahlreiche Veranstaltungen der Wehr abgesagt werden.
    Die für vergangenen Sonntag geplante Stadtjahresdienstbesprechung, die zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt werden soll, ist nur ein Beispiel dafür. Außerdem wurden alle Besprechungen und Besuchstermine in den Räumen der Feuer- und Rettungswache abgesagt. Die Brandschutzerziehung findet nur noch eingeschränkt statt. Praktika werden momentan nicht mehr angeboten oder ausgesetzt und externe Aus- und Fortbildungen sollen möglichst verschoben oder zumindest auf das notwendige Mindestmaß reduziert werden. Nachdem bereits der Märkische Kreis alle Feuerwehr-Kreislehrgänge abgesagt hatte, wurde auch der Grundlehrgang der neuen Hemeraner Feuerwehrkräfte auf unbestimmte Zeit verschoben. Auch die Löschgruppen in den unterschiedlichen Ortsteilen haben reagiert und alle Übungsdienste abgesagt. Auch Veranstaltungen wie zum Beispiel das Osterfest der Löschgruppe Landhausen oder das beliebte Feuerwehr-Picknick der Löschgruppe Becke wurden abgesagt.  Von den Absagen ist auch der Tag der offenen Gerätehäuser, der für den 26. April unter dem Motto "FeuerwERHLEBEN" geplant war, betroffen. Doch die monatelange Vorbereitung soll nicht umsonst gewesen sein. Der Tag wird nicht ausfallen sondern, in Abhängigkeit der weiteren Entwicklung, auf den 4. Oktober verschoben!
    Aufgrund der aktuellen Situation bleibt das Büro des ev. Gemeindeverbandes in der Piepenstockstr. 29 ab sofort für den Publikumsverkehr geschlossen. Die Erreichbarkeit zu den normalerweise üblichen Öffnungszeiten ist über Telefon und E-Mail gewährleistet. Die Kontaktdaten finden Sie hier:
  • https://kirche-iserlohn.de/gemeinden/alle-gemeinden-im-ev-kirchenkreis/ev-gemeindeverband-iserlohn/ 
  • Aufgrund der Coronakrise bleiben die Bringhöfe in Iserlohn, Letmathe, Menden und Werdohl vorerst bis zum Ende der Osterferien geschlossen – also bis einschließlich zum 18. April. Dies dient dem Schutz der Mitarbeiter sowie der Bürger.
    Die Leerung der grauen, gelben und blauen Tonnen findet planmäßig statt. Auch die Altglas-, Altpapier- und Grünabfallcontainer können weiterhin genutzt werden.Für Grünabfall gibt es eine Annahmestelle von Lobbe Entsorgung in Iserlohn-Sümmern, Hegestück 20. Zu beachten gilt, dass Lobbe Entsorgung eigene Maßnahmen zur Einschränkung der Öffnungszeiten oder Schließungen treffen kann.
    Über die Öffnungszeiten nach den Osterferien wird der Zweckverband für Abfallbeseitigung rechtzeitig informieren – unter anderem auf seiner Website www.zfa-iserlohn.de.
  • Der Hausfrauenbund Hemer fährt am 19.03 und 02.04.2020 nicht zum Thermalbad Bad Sassendorf. Außerdem fällt die Fahrt am 25.03.2020 zu Peter`s Schokowelt Lippstadt aus und wird auf einen späteren Termin verschoben.
  • Der geschäftsführende Vorstand des TV Hemer hat entschieden, den Sportbetrieb zunächst bis zum Ende der Osterferien einzustellen. Die aktuelle Entwicklung zum Coronavirus ließ hier am Ende keinen Handlungsspielraum. Der Verein hofft, dass es nach den Osterferien in irgendeiner Form weitergehen kann.Von dieser Maßnahme betroffen ist auch die diesjährige Jahreshauptversammlung, die am kommenden Freitag 20.3.2020 geplant war und hiermit abgesagt wird. Über einen Nachholtermin wird erst nach Ostern entschieden. 
  • Wie der Veranstalter Melange e.V. mitgeteilt hat, findet der geplante Abend "Das ich nicht lache..." mit Kriszti Kiss am kommenden Samstag aufgrund der verschärften Regelung der Landesregierung zu COVID-19 leider nicht statt. Der Bürgerverein "Wir in Ihmert" hoffen die Veranstaltung im Laufe des Jahres nachholen zu können.Bereits gekaufte Karten nimmt der Bürgerverein zeitlich unbefristet zurück.
    Die Karten bitte per Post unter Angabe einer Kontoverbindung an:
    Wir in Ihmert e.V., Kerstin Aßmann, Hagedorn 20, 58675 Hemer. 
  • Die Begegnungsstätte der AWO Letmathe ist bis auf weiteres geschlossen, auch alle Kurse können leider nicht gegeben werden:•Yoga und Gedächtnistraining“ in der Begegnungsstätte; •Wirbelsäulengymnastik und Gymnastik für Damen“ in der Turnhalle der Bartholomäus-Schule 
  • Auch die Ortsgruppe Hemer der DLRG sieht sich leider gezwungen, aufgrund der aktuellen Corona-Situation, den Trainingsbetrieb sowie sämtliche Veranstaltungen vorerst bis nach den Osterferien pausieren beziehungsweise ausfallen zu lassen. Dies gilt dem Infektionsschutz aller Beteiligten sowohl im als auch am Becken. Ein leider notwendiger Schritt zumal auch das Hademarebad zum 15.03.2020 seinen Betrieb eingestellt hat. Die DLRG OG Hemer wird die aktuellen Entwicklungen aufmerksam beobachten und dann kurz vor Ostern entscheiden, wie weiter verfahren werden kann. Wie bisherige Kurse wie z.B. der Seepferdchenkurs weitergeführt werden oder abgeschlossen werden wird sich erst noch klären müssen. Der Vorstand betont aber, dass bereits mehrere Gespräche diesbezüglich geführt worden sind und man mit der Situation lösungsorientiert umgehen wird.
  • Aufgrund der aktuellen Lage um den Coronavirus wird auch die Ev.-luth. KirchengemeindeHemer die Proben des Morgenchores, der Martin-Luther-Kantorei sowie das Singen mit den Kindern des Kindergartens Mühlackerweg zunächst bis Ende der Osterferien einstellen.
  • Wie andere Kulturträger auch muss die Ev. Kantorei Iserlohn alle Konzerte der nächsten Zeit absagen. Geplant ist diese veranstaltungslose Zeit zunächst bis zum 19. April, mit Option auf Verlängerung, je nach Gefährdungslage.Die erste Absage betrifft das Orgelkonzert „Hommage“ vom kommenden Freitag sowie das Klavierkonzert mit Christoph Ewers, das für den 29. März angesetzt war.Wenn möglich sollen beide Konzerte zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt werden. Interessierte mögen bitte die homepage der Ev. Kantorei Iserlohn oder der Versöhnungs-Kirchengemeinde besuchen.
  • Der für den 21. März 2020 geplante turnusgemäße Spieletreff im Quartierstreff Heide-Hombruch muss aus Verantwortung gegenüber der Gesundheit der Teilnehmenden entfallen. Für den nächsten geplanten Termin am 18. April wird zeitnah informiert.
  • Der Soziale Reisedienst der AWO teilt mit, dass er infolge der Coronavirus-Epidemie und der erforderlichen Eindämmungs- und Vorsorgemaßahmen von Seiten des Gesundheitsministeriums alle geplanten Reisen bis Ende April abgesagt hat. Auch wenn massive wirtschaftliche Einbußen damit verbunden sind, sieht er sich mit dieser Entscheidung insbesondere als Veranstalter von Seniorenreisen in der Pflicht und in der Verantwortung, um der akuten Gefährdungslage für ältere und alte Menschen zu begegnen. Die AWO betont, dass nach heutigem Stand alle anderen Reisen ab Mai wie geplant durchgeführt werden, hat aber trotzdem die konkrete Entwicklung immer fest im Blick um gegebenenfalls weitere Programmänderungen vorzunehmen. Ausführlichere Informationen sind erhältlich bei der AWO Iserlohn/ Märkischer Kreis 02371-90 89 40.
  • Aufgrund der aktuellen Entwicklungen und Auswirkungen des Corona-Virus hat sich Vorstand des Bürger- und Heimatvereins Hemer dazu entschlossen, den Empfehlungen der Behörden und Virologen zu folgen, die sozialen Kontakte derzeit auf ein Minimum zu reduzieren. Daher wird der geplante Dia-Vortrag am 17.3.2020 nicht stattfinden und zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt.Durch Erlass der Landesregierung ruht ab sofort auch der Museumsbetrieb. Das Museum bleibt somit bis auf Weiteres geschlossen. Zum Ablauf der weiteren Veranstaltungen in den nächsten Wochen und Monaten wird der BHV rechtzeitig informieren. 
  • Vor dem Hintergrund von Schul- und Kita-Schließungen und den Risiken von sozialen Kontakten hat der Geschäftsführende Vorstand des LTV beschlossen, die Jahreshauptversammlung 2020 abzusagen und auf unbestimmte Zeit zu verlegen. Zudem finden sämtliche Trainingsgruppen des LTV bis auf weiteres nicht statt.
  • Der Betrieb der Iserlohner Tafel ist in den letzten Wochen wegen der zunehmenden Ausbreitung des Coronavirus zu einer immer größeren Herausforderung geworden. Aufgrund der sehr dynamischen Entwicklung in den letzten Tagen haben die Organisatoren der Caritas festgestellt, dass die bereits ergriffenen Vorsichtsmaßnahmen bei der Warenaufbereitung und -ausgabe nicht mehr ausreichend sind. Daher hat der Vorstand der Tafel Iserlohn Hemer/Caritas entschieden, den Betrieb ab dem heutigen Montag, 16.03.2020, vorübergehend einstellen. Sie folgen damit den zahlreichen Empfehlungen, die seitens der Landesregierung Nordrhein-Westfalen, der Gesundheitsbehörden und durch den Tafelverband ausgesprochen worden sind. 
  • Die Freie evangelische Gemeinde (FeG) Iserlohn, Barendorfer Bruch 7, setzt vorläufig bis zum 20. April alle gottesdienstlichen Veranstaltungen aus. Dabei geht es der Gemeinde nicht um panikhafte Hysterie oder die Sorge um das eigene Wohlbefinden, sondern um den Schutz und die Verantwortung den älteren und alten Besuchern gegenüber, die in besonderer Weise gesundheitlich vom Coronavirus gefährdet sind.  Aktuelle Veränderungen werden auf der Webseite iserlohn.feg.de veröffentlicht.
  • Aufgrund der Ausbreitung des Corona-Virus und um die Ansteckungsgefahr für Bürgerinnen und Bürger sowie die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter so gering wie möglich zu halten, hat Hemers Bürgermeister Michael Heilmann entschieden, die Hemeraner Stadtbücherei, das Jugendzentrum, die Musikschule sowie das Stadtarchiv sofort zu schließen. Alle Einrichtungen sollen voraussichtlich nach den Osterferien ab Montag, 20. April, wieder geöffnet werden. 
  • Da die Schulen in NRW wegen der Corona-Epidemie geschlossen sind, können auch die meisten Turnhallen vorübergehend nicht benutzt werden. Aus diesem Grund und aus Vorsorge für die Turnerinnen und Turner finden zunächst bis Ende der Osterferien (19. April) beim Märkischen Turngau und seinen vier Bezirken keine Lehrgänge, Wettkämpfe und sonstigen Veranstaltungen mehr statt.
  • Das Hemeraner Hallenbad ist seit Sonntag, 15. März 2020 aufgrund der aktuellen Lage des Coronavirus geschlossen. Die Bäderleitung orientiert sich dabei am Beschluss zur Schul– und Kitaschließung der Landesregierung und setzt die übergeordneten Vorgaben konsequent um. „Vom Bundes- und Landesgesundheitsministerium werden wir aufgefordert, auch unser Freizeitverhalten der aktuellen Lage anzupassen. Da ist es nur logisch, das Hallenbad als Freizeiteinrichtung vorübergehend zu schließen“, erläutert Bürgermeister Michael Heilmann. Die Vorsichtsmaßnahme dient dem Schutz vor weiterer Ausbreitung des Coronavirus. Auch wenn Chlor und warme Temperaturen als schädlich für das Virus gelten, geht es darum, den Aufenthalt vieler Menschen im gleichen Raum so weit wie möglich zu vermeiden. Grundsätzlich werden Stadtwerke und Bäderbetrieb ihre Schutzmaßnahmen den aktuellen Rahmenbedingungen anpassen. Wann das Hademarebad wieder öffnet, ist von der weiteren Entwicklung abhängig.
  • Der Mittagstisch Issmit findet wegen Coronavirus, der besonders ältere Menschen betrifft, bis Ostern nicht statt. Wiederbeginn ist 20.4.2020.
  • Der Vorstand des TuS 06 Dröschede teilt mit, dass der Turn- und Spielbetrieb bis einschließlich 19.04.2020 eingestellt wird.
  • Der Förderkreis Iserlohner Museen muss leider den für den 25. März 2020 vorgesehenen
    Vortrag von Wilfried Diener "Iserlohn alt und neu" im Museum für Handwerk
    und Postgeschichte absagen.Sobald es möglich ist, wird ein Nachholtermin bekanntgegeben. 
  • Das Corona-Virus hat gravierende Auswirkungen auch auf die Kirche vor Ort im Pastoralverbund Letmathe.  Aufgrund der steigenden Fallzahlen von Infektionen und Erkrankungenund wegen des dynamischen Geschehens hat der Krisenstab des Pastoralverbunds Letmathe am 13. März 2020,getagt und folgende  vorbeugende Maßnahmen geplant: 1. Zunächst finden bis einschließlich Freitag, 3. April 2020, keine 
    öffentlichen Gottesdienste in unseren Kirchen mehr statt.2. Die Kirchen bleiben zum persönlichen Gebet zu den üblichen Zeiten geöffnet. 3. Ab Mitte der kommenden Woche (KW 12) findet voraussichtlich eine Übertragung eines Gottesdienstes aus dem Kiliansdom werktags um 9 Uhr und sonntags um 11 Uhr statt. Die Gottesdienste  sind nicht öffentlich. Der Internet-Link wird rechtzeitig auf der Homepage http://www.pv-letmathe.de veröffentlicht. 4. Die Feier der Erstkommunion wird auf das Hochfest Fronleichnam,11. Juni 2020, verlegt. 
    5. Die Pfarrheime sind für alle Veranstaltungen bis auf Weiteres geschlossen. Veranstaltungen, wie Fastenessen, Seniorenrunden,Handarbeitskreise und dergleichen, finden bis auf Weiteres nicht statt. 6. Sitzungen von Pfarrgemeinderat, Kirchenvorständen und
    Gemeindeausschüssen finden bis auf Weiteres nicht statt. 7. Die Pfarrbüros sind für persönliche Kontakte geschlossen. BeiAnliegen stehen die Pfarrbüros telefonisch und per E-Mail zurVerfügung.
  • Der AWO-Ortsverein Letmathe-Nachrodt teilt mit, dass die Begegnungsstätte Letmathe-Nachrodt ihre Angebote für Senioren vorübergehend bis nach Ostern einstellt.
  • Aufgrund der bekannten Pandemielage (Covid-19) wird der Fahrbetrieb auf allen Linien des Bürgerbus Hemer von Montag, 16.3.2020 bis Ostern 2020 eingestellt.
    Hintergrund ist der Gesundheitsschutz der meist lebensälteren ehrenamtlich tätigen Fahrerinnen und Fahrer. 
  • Infolge der Bedrohung durch das Corona-Virus muss auch der Bonifatiuschor Sundwig seine Probenarbeit vorläufig einstellen. 
  • Nach zwei erfolgreichen Vorstellungen ist diesmal die Spielzeit der Volksbühne Höchsten 1922 e.V. leider bereits beendet; die weiteren Vorstellungen der Komödie "Ein Joghurt für zwei" am 21. und 22.3. finden zum Schutz vor dem Corona-Virus nicht statt.  Nachdem immer mehr Veranstaltungen auch mit geringer Teilnehmerzahl abgesagt werden, hat sich auch die Volksbühne Höchsten 1922 e.V. entschieden, aus Sicherheitsgründen auf die weiteren Vorstellungen zu verzichten. Dass zu den Aufführungen des Theatervereins Zuschauer aus Dortmund, Iserlohn und Schwerte ins Haus Dröge-Adria kommen, spricht dabei zusätzlich für die Absage.Die nächsten Vorstellungen werden nun erst im Oktober stattfinden; Premiere ist im Herbst am 17. Oktober. 
  • Aufgrund eines Erlasses des NRW Gesundheitsministeriums vom 15.03.2020 bleibt die
    Letmather Dechenhöhlebis mind. 19.04.2020 geschlossen! Somit fallen auch die restlichen Veranstaltungen im Rahmen der "Höhlenlichter 2020" aus.
Autor:

Christoph Schulte aus Hemer

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen