Siegesserie geht weiter
Auftaktsieg für die Hockeyherren des TuS Iserlohn

3Bilder

Hallenhockey, 2. Verbandsliga

TuS Iserlohn : SSC Lünen 9:2 (6:1)

Nach dem fulminanten Aufstieg in die 2. Verbandsliga bestätigten die Hockeyherren des TuS Iserlohn ihre Ambitionen, den direkten Weg in die 1. Verbandsliga zu gehen. Gegen den SSC Lünen gelang dem TuS ein guter Einstieg in die Saison, obgleich das Ergebnis noch höher hätte ausfallen können.

Mit drei Neuzugängen in dem 11 Mann umfassenden Kader und nur einer kurzen Vorbereitung von 4 Wochen waren im Offensivspiel noch einige Defizite zu erkennen. Dies spiegelte sich zu Beginn der Partie auch im Ergebnis wieder. Nach mehreren glücklosen Offensivaktionen mussten die Gastgeber den 0:1-Rückstand durch eine Strafecke hinnehmen. Erst in der 10. Minute konnte Nils Klingsporn die Waldstädter erlösen und das erste Tor der Saison erzielen. Lünen hatte seine Defensive zwar weiterhin gut aufgestellt und machte es den Iserlohnern schwer, zu Torchancen zu kommen. Doch bis zur Halbzeit konnte das Defensivgebilde der Gäste noch einige Male bezwungen werden. Cem Atay (2), Jann Rinke, Andreas Busemeier und Max Lichtenheld erhöhten bis zum Pausenpfiff auf 6:1.

In der zweiten Halbzeit startete der TuS etwas zielstrebiger als zu Beginn des Spiels und konnte bereits nach 5 Minuten nach einer eigentlich schon misslungenen Strafecke durch Jann Rinke erhöhen. Die harte Gangart der Gäste aus Lünen schien den TuS danach aus dem Spiel zu bringen. Folglich konnte der SSC noch seinen zweiten Treffer verbuchen. Dass es aufgrund diverser Fouls nur eine Hinausstellung gab, war auch ein Grund dafür, warum ein fließendes Hockeyspiel immer weniger zustande kam. Jedoch konnten die Iselohner durch Atay und Neuzugang Keyawasch Ghodrati noch auf 9:2 erhöhen.

Nun hat die Mannschaft um Trainer Alexander Barabo 2 Wochen Zeit, um die Spielabläufe intensiver zu trainieren und sich so auf das erste Auswärtsspiel der Saison in Werne vorzubereiten.

TuS: Hebbinghaus; Barabo, Ghodrati, Miczka, Rinke; Busemeier, Domininghaus; Atay, Klingsporn, Lichtenheld, Ramlau

Autor:

TuS Iserlohn Hockey aus Iserlohn

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.