"Aggressiv und 40 Minuten fokussiert"
Iserlohn Kangaroos wollen den Heimsieg

Jozo Brkic und seine Kangaroos wollen am Samstag die ersten Saisonzähler verbuchen. Foto: Iserlohn Kangaroos
  • Jozo Brkic und seine Kangaroos wollen am Samstag die ersten Saisonzähler verbuchen. Foto: Iserlohn Kangaroos
  • hochgeladen von Christoph Schulte

Die 69:77-Derby-Pleite am ersten Spieltag ärgert Trainer Milos Stankovic immer noch, insbesondere wegen der nachlässigen Defensivarbeit im Schlussviertel, in dem die Iserlohner leichtfertig ihre Führung verspielten und den möglichen Sieg geradezu hergeschenkt haben.

Auftakt-Pleite "nagt" immer noch

„Bis dahin haben wir wirklich guten Basketball geboten und das Spiel kontrolliert“, versichert der Coach, „aber danach haben wir es aus der Hand gegeben. "
Wir müssen 40 und nicht nur 35 Minuten lang fokussiert sein.“ Der Mannschaft hat er die Mängel in der Videoanalyse aufgezeigt, beim ersten Training erfolgte auch sofort eine Reaktion. „Die Jungs ärgern sich selbst darüber und arbeiten hart, um ihre Fehler abzustellen.“ Dass dies zeitnah gelingt, davon ist Stankovic überzeugt. „Ein gutes Team zeichnet aus, das es aus Fehlern lernt. Ich hoffe, dass wir aus diesem Spiel sehr viel gelernt haben.“

Farmteam des Mitteldeutschen BC zu Gast

Das hoffen auch die Fans, wenn am Samstag zur Heimpremiere um 19.30 Uhr die BSW Sixers in der Matthias-Grothe-Halle gastieren. Im Vorjahr haben die Iserlohner zwar beide Spiele gegen die Zweitliga-Basketballer aus Bitterfeld, Sandersdorf und Wolfen gewonnen, „doch das ist eine ganz andere Mannschaft“, warnt Stankovic und erwartet einen unangenehmen, starken Gegner.

Neu formierter Gegner

Das Farmteam des Bundesligisten Mitteldeutscher BC wurde bis auf wenige Ausnahmen komplett neu formiert. Neu ist auch Headcoach Sebastian Ludwig, der im Vorjahr noch als Assistenztrainer beim MBC an der Seitenlinie stand und die Talente weiter entwickeln soll. „Ihm steht eine gesunde Mischung aus jungen und routinierten Spielern zur Verfügung“, weiß Stankovic. Darunter sind die Doppellizenzler Ferdinand Zylka, der Litauer Daniel Baslyk und Anthony Okao. Auf dem Feld angeführt werden die Sixers von zwei Routiniers, die beim 93:74-Auftaktsieg gegen Itzehoe überragten. Der Kroate Luka Petkovic (23 Punkte) und der neue US-Center Justin Smith (22) waren gemeinsam mit den Nachwuchstalenten Zylka (21) und Marco Rahn (14) die Topscorer dieser Partie. Neben Smith und Petkovic haben die Gäste mit dem Kroaten Martin Jelic und dem Griechen Alexandros Varytimiadis noch zwei weitere Ausländer im Kader, die vergangene Woche noch auf ihre Spielberechtigung warteten.

Imponierende Dreier-Bilanz der Sixers

Imponierend fand Stankovic die Trefferquote der Gäste gegen Itzehoe. „Die haben fast 50 Prozent von der Dreier-Linie geworfen.“  Umso mehr müssen die Iserlohner ihre Defensivschwächen beheben. „Aggressiv und 40 Minuten lang fokussiert sein“, fordert Stankovic. Und bis Samstag sollten auch Malte Schwarz und Jozo Brkic wieder in Vollbesitz ihrer Kräfte sein. Sie gingen grippegeschwächt in die Partie Schwelm, trainieren aber wieder genauso voll mit wie der beim Auftakt gänzlich fehlende Jonas Buss.

Geschäftsführer Michael Dahmen blickt der Heimpremiere jedenfalls zuversichtlich entgegen. „Wir müssen uns auf uns konzentrieren, dann haben wir ein gute Chance, das Spiel zu gewinnen. Stark genug sind wir, um den ersten Saisonsieg zu holen. Es wird ein hochinteressantes Spiel.“

Autor:

Christoph Schulte aus Hemer

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.