Iserlohn Kangaroos
Kangaroos eröffnen Jahresendspurt bei den Dragons Rhöndorf

Bevor die Iserlohn Kangaroos das Jahr in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB mit drei Heimspielen in Serie ausklingen lassen, sind sie nochmal „on the road“ gefordert. Am Samstagabend sind Headcoach Dennis Shirvan und seine Schützlinge Gast der Dragons Rhöndorf. Das Ziel für den Endspurt ist klar. Zum Erreichen des perfekten Dezembers ist jedoch ein klarer Fokus auf den jeweiligen Gegner unerlässlich.

Vier Spiele hält das Basketball-Jahr 2021 für die Kangaroos noch bereit. Zum Auftakt geht es für die Waldstadt-Korbjäger zum Farmteam der Telekom Baskets Bonn. Mit drei Siegen aus neun Spielen stehen die Dragons Rhöndorf aktuell auf Rang zehn. Zwei dieser Siege hat das Team von Julius Thomas und Yassin Idbihi am heimischen Menzenberg eingefahren. Sowohl die TKS 49ers (68:69) als auch der ETV Hamburg (81:89) verließen den Dragon-Dome mit einer Pleite im Gepäck.

„Rhöndorf ist ein tougher Gegner, aber wenn wir unseren eigenen Ansprüchen und Zielen gerecht werden wollen, auch eine lösbare Aufgabe“, sagt Kangaroos-Coach Dennis Shirvan. Und ergänzt: „Ganz klar ist aber auch, dass wir unser Ding mit Vollgas durchziehen müssen, um erfolgreich sein zu können.“ Gerade gegen einen jungen, talentierten Kader wie den der Rhöndorfer sei es doppelt wichtig, seine eigenen Vorteile auszuspielen. Mit 19,4 Jahren gehören die Dragons zu den jüngsten Teams der Liga. Und blickt man auf das Scoring, sind sie auch eines der ausgeglichensten. Lediglich Point Guard Nicolas Buchholz sticht mit durchschnittlich 16 Zählern aus dem Rhöndorfer Kollektiv hervor.

Mit Mark Mboya Kotieno (9,6 Punkte), Ousmane N’Diaye (9,3/11,7 Rebounds), Johann Bruno Albrecht (8,9), Nikola Petojevic (8,7) Oshane Marlon Donovan Drews (8,7), Routinier Paul Albrecht (8,5/5,5 Rebounds) und Ralph Immacule Hounnou (8,0) erzielen acht Spieler im Schnitt mindestens acht Punkte pro Partie, was ein klares Zeichen für die Tiefe und das Potenzial im Kader der „Drachen“ ist. Getrennt haben sich die Rhöndorfer jedoch von ihrem US-Amerikaner William Christmas (19,3/8,3 Rebounds), der nach der Rückkehr des jungen Senegalesen Ousman N’Diaye nach Luxemburg wechseln wird.
Auch bei den Kangaroos wird es im Rheinland zu einer Rückkehr kommen. Moritz Schneider wird zum ersten Mal seit seiner Knieverletzung im Sommer wieder im Kader stehen und Toni Prostran und Ruben Dahmen im Spielaufbau entlasten können. „Wir haben uns mit hoher Intensität auf das Spiel in Rhöndorf vorbereitet“, erklärt Shirvan. Auch in der Länderspielpause sei kein Gang rausgenommen werden. Im Gegenteil. „Wir haben konzentriert weiter gearbeitet und sind bereit für unseren nächsten Einsatz“, so der Kangaroos-Coach.

Die Mission für den Dezember lautet „Vier aus Vier“. Heißt: Vier Spiele stehen in diesem Jahr noch aus. Und das Jahr soll mit vier Siegen in Serie enden. Den ersten soll es entsprechend am Samstagabend (19 Uhr) im Dragon-Dome geben.

Der Dezember der Kangaroos
Samstag, 04. Dezember, 19.00 Uhr
Dragons Rhöndorf – Iserlohn Kangaroos
Samstag, 11. Dezember, 19.30 Uhr
Iserlohn Kangaroos – TKS 49ers
Samstag, 18. Dezember, 19.30 Uhr
Iserlohn Kangaroos – ETV Hamburg
Dienstag, 21. Dezember, 19.30 Uhr
Iserlohn Kangaroos – ART Giants Düsseldorf
Tickets für die Heimspiele gibt’s unter bit.ly/IK_TICKETS_2122

Pressemitteilung Iserlohn Kangaroos  / Foto: Max Winkler
#BackToTheRoos #WinAsOne #WantedAsOne #LetsGoKangaroos #NothingButKangaroos

Autor:

Iserlohn Kangaroos aus Iserlohn

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen