Projekt "Feuerzeitreise" ist gesichert

Petra Wileczelek und Christoph Ketzer (l.) von der Firma Alcoa überreichten den 20 000 US-Dollar schweren Scheck an Carsten Malkus, "loriansdorf-"Chef".
8Bilder
  • Petra Wileczelek und Christoph Ketzer (l.) von der Firma Alcoa überreichten den 20 000 US-Dollar schweren Scheck an Carsten Malkus, "loriansdorf-"Chef".
  • hochgeladen von Rainer Tüttelmann

Mit einer 20 000 US Dollar-Spende (ca. 15.000 Euro) unterstützt das in Letmathe ansässige US-Unternehmen Alcoa ein neues Projekt im Floriansdorf. Das Geld erhielt der Förderverein Floriansdorf. "Wir können damit jetzt unser neues Projekt konsequent entwickeln", so Floriansdorf-"Chef" Carsten Malkus. Die "Feuerzeitreise" wird für Kinder der dritten Grundschul-Klassen konzipiert. Von der Steinzeit bis in die Gegenwart geht diese Reise, bei der die Kinder auch "selber Feuerhand anlegen" dürfen. Dazu ist ein Außenbereich neu konzipiert worden. Wenn alles wie geplant ablaufen kann, dürften die ersten Kinder Ende des Jahres, spätestens aber Anfang 2013, die "Feuerzeitreise" beginnen.

Autor:

Rainer Tüttelmann aus Iserlohn

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.