Fortsetzung: Frau Wittwe Knipscheer auf dem Hause Horst bei Calkar

Vor einigen Tagen habe über die Besitzerin von Haus Horst, der Witwe Knipscheer berichtet wie sie ihr Haus vor rd. 200 Jahren zur Vermietung angeboten hat. Darauf gestoßen war ich bei meinen Recherchen zu Haus Horst, worüber ich in Kürze berichten werde. Nun habe ich bei weiteren Recherchen noch mehr über die Familie Knipscheer herausgefunden und halte dies von Wert es zu veröffentlichen. Es geht im Wesentlichen um Veräußerungen von Teilen des Besitzes von Haus Horst, aber auch um die Erwähnung eines Hochwassers von 1824, um die Kinder der Witwe Knipscher (Johan Ludwig Knipscheer war Bürgermeister von Till), und das sich die Witwe Knipscheer selbst unter Vormundschaft stellte. Zu dem Hochwasser von 1824 fand ich dann in einem Buch von Maximilian von Tein 1891“Ergebnisse der Untersuchung der Hochwasserverhältnisse im Deutschen Rheingebiet“ heraus, dass es sich um eines der schlimmsten Hochwasser vor 200 Jahren gehandelt hat. Es hatte in den Tagen vom 30. Okt. bis 5. Nov. im Einzugsgebiet des Rheines ununterbrochen geregnet. Der Rheinpegel bei Emmerich stieg am 18. Nov. 1824 auf 717 cm. Große Teile von Kalkar müssen damals unter Wasser gestanden haben.

1820 Amtsblatt der Königlichen Regierung zu Cleve
Bekanntmachung
Calcar den 7ten Februar 1820

In den beiden terminen Mittwochs den 6ten und 23sten Februar, jedesmal des Vormittags um 10 Uhr, auf dem Rathause zu Calcar, wird die verwittwerte Frau Knipscheer auf dem Hause Horst bei Calkar und deren Kinder:
1) Das Hoffmanns-Gut zu Altcalcar, enthaltend 2 Wohnungen und 6 bis 10 holl. Morgen Garten, Baumgarten und Bauland.
2) Die Müsseviailt, ebenfalls 2 Wohnungen, mit dem dabei gelegenen Kamp-Landes, in 2 Parceelen.
3) 6 bis 8 Morgen Weidegrund, in 3 Parceelen.
4) 8 bis 10 dito Bauland, in verschiedenen Stücken, alles nahe bei der Horst gelegen, durch mich unterschriebenen Notar öffentlich und freiwillig verpachten lassen. Robbers.

1820 Amtsblatt der Königlichen Regierung zu Cleve
Verkaufs-Anzeige
Cleve den 21. März 1820

Zur Einschränkung ihrer zu ausgedehnten Landwirthschaft läst die Wittwe Knipscheer auf dem Hause Horst bei Calcar Donnerstag den 6ten April Morgens 9 Uhr einen Theil ihres Viehbestandes, Achergeräthe und Hausmobilien öffentlich verkaufen. Unter anderen einen fünfjährigen schönen Springhängst, mehrere Pferde, Milchkühe, Einwinter; ferner eine Partie Holz zu verschiedenem Gebrauch, Heu und Stroh, einen bequem eingerichteten Kochofen und hundert tausend Ziegelsteine.

1820 Amtsblatt der Königlichen Regierung zu Cleve
Vorläufige Versteigerung
Cleve den 28. Juny 1820

Den nachbenannten theils zu Calcar theils zu Altcalkar gelegenen der Frau Wittwe Knipscheer, geborene Elisabeth Godsing, Gutsbesitzerin auf dem Hause Horst bei Calcar, mit ihren Kindern als a) Elisbeth Ernestine Gertrude, verehelichte des Herrn Wilhelm Overbeck, Salarien-Cassen-Controleur bei dem Ober-Landes-Gericht zu Hamm; b) Herrn Johan Ludwig Knipscheer, Bürgermeister von Till, zu Calcar wohnend; c) Friedrich Philipp Arnold Knipscheer, Deconom bei seiner Mutter; d) Gertrude Charlotte Catharina Knipscheer, gleichfalls bei ihrer Mutter wohnend, alle großjährig; e)Wilhelmine Johanne Sophie; f) Maria Johanna Cornelia, beide minderjährig bei ihrer Mutter wohnend, zugehörige Grundstücke, nämlich:
1) 15 ½ Morgen holl. Bauland, Jansenkamp genannt, gelegen zu Altcalcar.
2) Eine Weide von ungefähr zwey Morgen die Geerfens genannt bei Calcar gelegen.
3) 3 Stück Bauland, groß 4 ½ Morgen im Mühlenfeld bei Calcar gelegen.
4) Ein Stück Bauland bey Calcar im Bovenholt gelegen, 1 ½ Morgen groß.
5) Ein Stück Bauland von 1 ½ Morgen, gleichfalls bey Calcar im Mühlenfeld gelegen.
6) Ein Stück Bauland von 500 Ruthen, am Zuggraben bei Calcar gelegen.
7) 8 Morgen Heideland, auf dem sogenannten Langenberg zu Altcalcar gelegen.
Der Verkauf geschieht auf Antrag der Frau Wittwe Knipscheer für sich und als gesetzliche Vormünderin ihrer noch minderjährigen Kinder, in Beysein des Nebenvormundes Herrn Abraham Pelzer, Bürgermeister zu Uedem und mit Zustimmung der obengenannten großjährigen Kinder, durch den unterzeichneten, vom hiesigen Kreisgericht deligierten und zu Cleve wohnenden Kreis-Notar und ist der erste Termin hierzu auf Freitag den 11. August nächstens, Vormittags 10 Uhr, am Hause des Gastwirths Peter Langen zu Calcar angesetzt.

1821 Amtsblatt der Königlichen Regierung zu Cleve
Bekanntmachung
Haus Horst den 4ten Juny 1821

Die Wittwe Knipscheer für sich und im Namen ihrer Kinder.
Da mir, einer in öffentlichen Geschäften nicht genug erfahrnen Frau, die Regulierung und Verwaltung meines Vermögens selbst zu ordnen, beschwerlich ist, so habe ich die Herren Bürgermeister Hallensleben und Pelzer zu Appeldorn und Uedem, den Herrn Kreis-Einnehmer Knoops zu Kervenheim und den Herrn Superintendenten Maensz zu Uedem, welche Freunde meines Hauses und Mitglieder des Knipscheerschen Familienrathes sind, diese Regulierung und Verwaltung zu übernehmen, gebeten. Im Einverständnis mit diesen Herren lade ich daher Jeden, der etwas von mir zu fordern hat, hiermit ein, sich entweder an jeden Einzelnen der genannten Herren in portofreien Briefen, oder am ersten Montag eines jeden Monats bei den auf dem Hause Horst stattfinden Familienräthlichen Conferenzen derselben sich persönlich zu melden. Dagegen ersuche ich Jeden, der bei mir, es sey wofür es wolle, etwas verschuldet, einstweilen an Niemanden anders als an den Herrn Lreis-Einnehmer Knoops zu Kervebheim Zahlungen zu leisten, indem ich keine Andere als dessen Quittungen für gültig annehmen werde.

1825 Amtsblatt für den Regierungsbezirk Düsseldorf
Der auf den 15ten November v. J. in Nr. 95., 105. Und 116 des vorjärigen Anzeigers angekündigte Termin zum freiwilligen Verkauf der, Frau Wittwe Knipscheer und deren Kinder zuständigen in Calcar gelegenen Häuser hat wegen der eingetretenen Ueberströmung nicht gehörig abgehalten werden können, daher ein neuer Termin auf Montag den 11ten April d. J., Vormittags 10 Uhr, auf dem Hause Horst bei Calcar angesetzt worden (...).

Autor:

Günter van Meegen aus Bedburg-Hau

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

27 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.