Sternsingen in Kalkar
Virtueller Segen und eine "Sternenlänge" Abstand

Familie van Loock unterstützt die Grußbotschaft in St. Pankratius Altkalkar.
  • Familie van Loock unterstützt die Grußbotschaft in St. Pankratius Altkalkar.
  • Foto: Pfarrgemeinde Heilig Geist Kalkar
  • hochgeladen von Petra Zellhofer-Trausch

In allen Ortsteilen von Kalkar entfällt das reguläre Sternsingen. Da das Ziehen von Haus zu Haus momentan wenig segensreich wäre, wurde eine Alternative erdacht.

Die Verantwortlichen der Sternsingeraktion aus den Gemeinden Heilig Geist und St. Clemens haben mit freiwilligen Akteuren in allen Kirchen eine Video-Grußbotschaft erstellt. Diese ist ab Januar auf der Homepage der Kirchengemeinden www. katholisch-kalkar.de abrufbar.
In der Botschaft wird nicht nur der Segen virtuell zugestellt, sondern auch erklärt, dass die Segenskarten für Zuhause ab dem 3. Januar in den Kirchen aller Ortsteile erhältlich sind. Ebenso liegen die Segenskarten in der Volksbank, in der Sparkasse, bei der Bäckerei Bettray in Hönnepel, bei Ingendaa in Niedermörmter, im Hanselädchen Grieth und bei der Stadt Kalkar im Foyer zur kostenlosen Mitnahme aus.

Spendenaufruf für Kinder

Auf den Karten steht auch der Spendenaufruf für Kinder in aller Welt. Diese Spenden werden dringend in vielen Kinder- und Jugendprojekten weltweit benötigt. Spenden sollen möglichst auf das dort angegebene Konto der Pfarrgemeinden überwiesen werden. Barspenden können auch am ersten Januarwochenende in den Gottesdiensten direkt abgegeben werden, wenn kleine Abordnungen der Sternsinger mit einer Sternlänge Abstand vorbei schauen. In den Tagen danach stehen zu den Gottesdienstzeiten an den Krippen Spendendosen bereit.

Autor:

Lokalkompass Kleve aus Kleve

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

14 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen