Die Prüfung ist geschafft - neue Altenpflegefachkräfte fürs Kleverland

Altenpflegefachkräfte sind jetzt: 1. Reihe v. o. li.:  Melanie Janssen, Stefan Weißing, Daniel Janßen, Sebastian Kewitz, Patrycja Magiera, Joell  Roedermond, Hagen Mühlberger, 2. Reihe v. li.: Markus Mohr, Michelle Otto, Sandra Filges, Sabrina Bergmann, Katja Albrecht, 3. Reihe v. li.: Nadine Radmarkers, Chantal Sukatsch, Maria Pauscher, Jessica  Gubbels, Susanne Janßen, 4. Reihe v. li.: Frank van Bonn, Juliane Oertel, Stefanie Winzer, Jane van de Wal, Katharina Topat, Ayhan Ari.
2Bilder
  • Altenpflegefachkräfte sind jetzt: 1. Reihe v. o. li.: Melanie Janssen, Stefan Weißing, Daniel Janßen, Sebastian Kewitz, Patrycja Magiera, Joell  Roedermond, Hagen Mühlberger, 2. Reihe v. li.: Markus Mohr, Michelle Otto, Sandra Filges, Sabrina Bergmann, Katja Albrecht, 3. Reihe v. li.: Nadine Radmarkers, Chantal Sukatsch, Maria Pauscher, Jessica Gubbels, Susanne Janßen, 4. Reihe v. li.: Frank van Bonn, Juliane Oertel, Stefanie Winzer, Jane van de Wal, Katharina Topat, Ayhan Ari.
  • Foto: SOS Altenpflege
  • hochgeladen von Lokalkompass Kleve

Kleverland. Am vergangenen Freitag waren die letzten Prüfungen geschafft und es gab entspannte Gesichter sowohl bei der Schülerschaft als auch bei den Dozentinnen und Dozenten.

Die Abschlussprüfungen in der Altenpflege sind für alle Beteiligten extrem zeit- und arbeitsintensiv, weil sich die Ergebnisse sowohl aus schriftlicher, mündlicher und praktischer Prüfung zusammensetzen und das Prüfungsteam für jede praktische Prüfung jeweils in den Ausbildungsbetrieb fährt. Eine große Anzahl von stationären und ambulanten Pflegediensten im Kreis Kleve arbeitet für die gute und anspruchsvolle Ausbildung der Altenpflegefachkräfte seit vielen Jahren vertrauensvoll mit dem staatlich anerkannten SOS-Fachseminar für Altenpflege zusammen.

Als junge engagierte Fachkollegin hat Claudia Maase ihren ersten Ausbildungsdurchgang „Altenpflegehilfe“ im SOS- Fachseminar erfolgreich zu Ende gebracht: „Ich sehe einfach, wieviel Potenzial in den Menschen steckt. Sie trauen sich am Anfang der Ausbildung oft so wenig zu, aber wenn sie entsprechend gefördert werden, werden sie die Altenpflegefachkräfte sein, die wir uns alle - auch für uns selbst- wünschen.“

Fast alle Absolventen haben bereits einen Arbeitsvertrag in der Tasche oder befinden sich in einem aussichtsreichen Bewerbungsverfahren. Informationen zur Ausbildung: 02821/75 07 75, Anette Thönnissen.

Altenpflegefachkräfte sind jetzt: 1. Reihe v. o. li.:  Melanie Janssen, Stefan Weißing, Daniel Janßen, Sebastian Kewitz, Patrycja Magiera, Joell  Roedermond, Hagen Mühlberger, 2. Reihe v. li.: Markus Mohr, Michelle Otto, Sandra Filges, Sabrina Bergmann, Katja Albrecht, 3. Reihe v. li.: Nadine Radmarkers, Chantal Sukatsch, Maria Pauscher, Jessica  Gubbels, Susanne Janßen, 4. Reihe v. li.: Frank van Bonn, Juliane Oertel, Stefanie Winzer, Jane van de Wal, Katharina Topat, Ayhan Ari.
Zu Altenpflegehelfer dürfen sich nennen: 1. R. o. v. li.:  Claudia Maase,  Josefine Döhm, Maria Pouwels, Irina Steinfeld, Heike Anders, Sylvia Oldenburg, Cindy Ostendorf, 2. R. v. li.: Mildred Anyang, Isolde te Nuenhuis , Aida Knippel, Maik Lindner, Silvana Berisa, Claudia Vogel, Sarah Tolun, 3. R. v. li.: Tanja Brynycz, Tamara Michels, Gloria Braun, Jesica Wellmanns, Andreas Kolmann, Cynthia Oomen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen