Unfall auf der A 57: Ein Toter und zwei verletzte Menschen

Bei einem Verkehrsunfall auf der A 57 in Höhe Rheinberg wurde Sonntag Abend (16.10.2011) um 21.40 Uhr ein Fahrer so schwer verletzt, dass er heute früh im Krankenhaus verstarb. Zwei weitere Menschen wurden leicht verletzt.

Nach den bisherigen Erkenntnissen der Polizei befuhr ein 48-jähriger Mann aus Goch mit seinem Klein-Lkw um 21.40 Uhr die A 57 in Richtung Nimwegen auf der rechten Fahrspur.

Aus bislang ungeklärter Ursache fuhr er dann zwischen den Anschlussstellen Rheinberg und Alpen auf das vor ihm fahrende Wohnmobil eines Ehepaares aus Kleve (43 und 47 Jahre alt) auf. Das Wohnmobil wurde dadurch herumgeschleudert und kam an der Mittelschutzplanke zum Stehen, während der Fahrer des Klein-Lkw diesen auf dem Standstreifen anhalten konnte. Bei der Kollision wurden der 48-Jährige und die 47-jährige Frau aus dem Wohnmobil leicht verletzt.

Ein 21-jähriger Mann aus Bedburg-Hau fuhr dann aus bislang ungeklärter Ursache gegen das Heck des Klein-Lkw. Der 21-Jährige konnte zunächst schwerstverletzt aus den Trümmern seines Pkw befreit werden und wurde vom Rettungsdienst in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. Hier verstarb er heute in den frühen Morgenstunden an den schweren Folgen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen