Rotweinlinsen a La Chamäleon

5Bilder

Rotweinlinsen a La Chamäleon

Ihr werdet euch sicher etwas über den Rezeptnahmen wundern aber lasst euch überraschen.

Zutaten:

1. 250 g Pardina-Linsen, ich mag keine Tellerlinsen
2. 1 Flasche trockenen Chianti
3. 2 kleine Zwiebeln fein gewürfelt
4. 2 Möhren, geschält und in Würfel geschnitten
5. 250 g Kartoffeln, geschält und gewürfelt gewogen
6. Ca. 300 g durchwachsenen Speck, ich mach es auch schon mal mit einer dickeren Scheibe „Meraner Speck“, natürlich auch gewürfelt
7. 2-3 Lorbeerblätter
8. Öl zum anbraten
9. Salz
10. Pfeffer

Weiter Zutaten nach Belieben:

1. 200 ml süße Sahne
2. Brühwürfel
3. Wiener Würstchen
4. Lyoner
5. Meeresfrüchte jeder Art
6. Entenbrust
7. Gänsekeule
8. Lammfleisch
9. Oder was einem sonst so in den Kopf kommt

Zubereitung:

 Die Linsen mit 750 ml Rotwein über Nacht (Mindestens 12 Std. aber besser noch länger) einweichen. Leider hatte ich nur eine große Flasche so das ich mich anschließend aufopfern musste den Rest der Verwertung zugeführt habe

 Öl in einen Topf geben und den Speck anrösten

 Nun die Zwiebel sowie die Möhren und die Kartoffeln zugeben und anschwitzen.

 Mit den Rotweinlinsen ablöschen und die Lorbeerblätter zugeben.

 Alles ca. eine Stunde köcheln lassen, bis si9e weich sind

Alles am nächsten Tag wieder aufwärmen und eventuell weiter verarbeiten

Eigentlich wäre das Rezept nun zu Ende. Da ich aber gerne Experimentiere geht es nun erst richtig los.

Für Vegetarier:
Speck weg lassen und mit etwas Instand-Gemüsebrühe aufpeppen.

Für Suppenfreunde:
Mit 200 ml Sahne aufgießen und einige Wiener zugeben. Ich würde aber Lyoner bevorzugen.

Für Menschen die den Alkohol meiden

Den Rotwein durch roten Traubensaft, möglichst ohne Zucker, ersetzen.

Für Genießer:
Die Linsen ohne Sahne, dann ist es etwas fester, als Beilege zu allem was einem so in den Sinn kommt. Im Winter mit gegrillter Entenbrust ober Gänsekeule. Im Sommer eher mit Scampi oder anderen Leckereien aus dem Wasser. Und sonst mit Huhn oder Pute. Was auch gut kommt ist Lammkaree- Kranz in dem man diese Linsen gibt. Mettwürstchen gehen sowieso.

Als ihr seht da ist der Fantasie keine Grenzen gesetzt.

©Siggi

Autor:

Siggi Becker aus Langenfeld (Rheinland)

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

4 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen