Küchenbrand: 21-Jähriger schwebt nach Fettexplosion in Lebensgefahr

Zu einer Fettexplosion ist es am Montag (03.08.2020) gegen 08.15 Uhr in einer Reihenhauswohnung an der Tulpenstraße in Bönen gekommen. Bei dem Küchenbrand wurden insgesamt vier Personen verletzt.
Ein 21-Jähriger schwebt in Lebensgefahr und wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik nach Gelsenkirchen geflogen.
Eine 50-Jährige erlitt schwere Verletzungen und wurde mit einem Rettungswagen in ein umliegendes Krankenhaus gebracht.
Ein 51-Jähriger und eine 26-Jährige weisen leichte Verletzungen auf.
Die Feuerwehr führte vor Ort Lösch- und Rettungsmaßnahmen durch - aufgrund der starken Rauchentwicklung mit Atemschutz. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Autor:

Siegfried Schönfeld aus Marl

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

24 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen