Elizabeth Hoak-Doering hat Kunstwerke fürs Skulpturenmuseum Glaskasten geschaffen

Bei der ersten Einzelausstellung der US-Künstlerin Elizabeth Hoak-Doering in Deutschland, hat sie bei ihren Aufenthalt in Marl, Kunstwerke geschaffen. Diese Werke bleiben im Skulpturenmuseum Glaskasten, auch nach der Sonderausstellung, die noch Anfang Jahr 2013 läuft.
Diese eigens für Marl konzipierte Werke sind in der Ausstellung zu sehen: die Radio-Zeichnungen und die Video-Animation der Skulptur „Danzatore" (Tänzer) des italienischen Bildhauers Marino Marini aus dem Jahr 1954, die dem Skulpturenmuseum Glaskasten gehört und 1962 durch die Stadt Marl erworben wurde. Für die klassische Stop-Motion-Technik hat die Künstlerin unzählige Zeichnungen angefertigt, abgelichtet und im Video in Bewegung versetzt. Im Museum steht das nur 142 cm große Original in Sichtweite der Projektion, der Besucher kann also die gezeichnete, sich leicht verbeugende und medial flüchtige Erscheinung mit dem fest im Raum in einigem Abstand stehenden Bronzeguss vergleichen.
Diese neuen Kunstwerke kann man auch noch nach dem Ende der Sonderausstellung betrachten.

Direktor Georg Elben bedankt sich bei Elizabeth Hoak-Doering für neues Werk im Skulpturenmuseum

Die Ausstellung „Elizabeth Hoak-Doering (especially for remote voyages) ist im Skulpturenmuseum Glaskasten noch bis zum 10. Februar 2013 zu sehen. Der Eintritt ist frei.

Lebenslauf Elizabeth Hoak-Doering

geboren in Philadelphia/USA, lebt und arbeitet in Nicosia/Zypern
Ausbildung
1988: BA magna cum laude, Anthropology, Amherst College, Amherst, MA USA
1991: MAed. University of the Arts, Philadelphia PA USA
1997: MFA, Sculpture. Boston University, Boston, MA USA
Einzelausstellungen
2011: TEMPORAL TAXONOMY co-representing the Republic of Cyprus, 54th Venice Bien-nale with Mariana Christofides, two person show curated by Yiannis Toumazis, Palazzo Malipiero, Venice
2009: AMANUENSIS Pharos Centre for Contemporary Art, Nicosia
2009: THINGS, WITNESSES! (curated by Yiannis Toumazis), Nicosia Municipal Art Center Nicosia
2008: EXPLICATION DE TEXTE Pantheon Gallery, Nicosia
2007: SCULPTURE FOR C.R. (curated by Leah Douglas), The Philadelphia International Airport Philadelphia
2003: STREAM OF CONSCIOUSNESS (curated by Amy Ingrid Schlegel), Art Alliance of Philadelphia
2002: WIND IN ARMENIA University City Arts League, Philadelphia
2002: MIDSTREAM: HOMAGES TO CHANGE Nexus Center for Today's Art, Philadelphia
2002: CHURCH OF MEMORY / MANA-APRON Pantheon Gallery, Nicosia
2001: CHURCH OF MEMORY Monagri Center for Contemporary Art, Limassol Cyprus
1998: RECENT WORK Kyklos Gallery, Paphos, Cyprus
1997: DRAWINGS FROM ARCHAEOLOGY American Center, Nicosia

Autor:

Siegfried Schönfeld aus Marl

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.