Neugestaltung des Spielplatzes „Am Großen Grunde“ in Marl Lenkerbeck

Die Stadt Marl ruft Kinder am Nonnenbusch und in der weiteren Nachbarschaft erneut dazu auf, ihre eigenen Ideen in die Neugestaltung des Spielplatzes „Am Großen Grunde“ einzubringen. Die zweite Veranstaltung findet am Dienstag, 6. Oktober 2020, um 16 Uhr am Bolzplatz „Am Wiesenthal“ statt.

An diesem Tag stellt die Stadtverwaltung neben der Entwurfsplanung auch die Ergebnisse der ersten Kinderbeteiligung in kleinen Gruppen vor. Außerdem können die Kinder mit den Fachexperten der Stadt Marl das zukünftige Gelände des Spielplatzes erkunden.

Die städtische Spielfläche „Am Großen Grunde“ ist die einzige öffentliche Spielfläche im Wohngebiet Nonnenbusch und daher von zentraler Bedeutung für die rund 300 dort lebenden Kinder und Jugendlichen. Die Kosten für die Neugestaltung werden auf rund 200.000 Euro geschätzt.

Spielplatz "Am Großen Grunde"

Der Spielplatz „Am Großen Grunde“ im Nonnenbusch soll möglichst naturnah gestaltet werden.
Hier kannst Du das Gelände per Video erkunden. Das Team vom Maki-Mobil hat ein Video (siehe unten) über den Spielplatz gedreht. Mit dem Video kannst Du Dir ein Bild von den Besonderheiten des Geländes machen und Dich zu eigenen Ideen anregen lassen. Du kannst Dir auch einen Lageplan ansehen.

Kinderbeteiligung am 6. Oktober 2020

Die Stadt Marl ruft Kinder am Nonnenbusch und in der weiteren Nachbarschaft erneut dazu auf, ihre eigenen Ideen in die Neugestaltung des Spielplatzes „Am Großen Grunde“ einzubringen. Die Veranstaltung findet am Dienstag, 6. Oktober 2020, um 16 Uhr am Bolzplatz „Am Wiesenthal“ statt.
An diesem Tag werden neben der Entwurfsplanung auch die Ergebnisse der ersten Kinderbeteiligung in kleinen Gruppen vorgestellt. Außerdem können die Kinder mit den Fachexperten aus der Stadtverwaltung das zukünftige Gelände des Spielplatzes erkunden.
Hast Du Fragen?
Wenn Du weitere Informationen zum geplanten Spielplatz haben möchtest, kannst Du Dich gern an Herrn Breuckmann im Amt für Klima- und Umweltschutz wenden. Er weiß über alles Bescheid. Du erreichst ihn per E-Mail (amt68@­marl.de) oder Telefon (99-6703).

Autor:

Siegfried Schönfeld aus Marl

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

27 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen