Zur Diskussion freigegeben: Honig um den Bart geschmiert?

Es gibt in deutschen Landen sicherlich nicht viele Beispiele, wo sich eine Stadtverwaltung bürgernah oder familienfreundlich präsentiert. Da ist, finde ich, Menden in mehrerlei Hinsicht eine positive Ausnahme.
Die Bürgermeister-Sprechstunden sind zwar sicherlich rühmlich, allerdings findet man ähnliches in vielen Kommunen.
Da fallen die Bürgermeister-Briefkästen, die an öffentlich zugänglichen Stellen stehen, schon eher aus dem Rahmen.
Und dass Volker Fleige heute bei unserer Online-Fragerunde den Usern im Lokalkompass Rede und Antwort steht, ist ganz bestimmt etwas Besonderes.
Doch manchmal können auch Kleinigkeiten „Bürgernähe“ ausmachen. Dinge, die zuhause in der Familie an sich selbstverständlich sind und die erst dadurch aus dem Rahmen fallen, weil sie in einem Rathaus passieren.
In diese Kategorie fällt der „Service“ während der Sitzung des Kinder- und Jugenhilfeausschusses am Samstag. Da es unter anderem um die Erhöhung der Elternbeiträge für Kindertagessätze ging, waren viele Eltern samt Nachwuchs unter den Zuhörern.
Und damit die Kleinen - die Steuerzahler von morgen! - auch rundum zufrieden im Rathaus waren, bekamen sie Süßigkeiten spendiert.
Zyniker würden vielleicht sagen: „Honig um den Bart geschmiert“!

Autor:

Hans-Jürgen Köhler aus Menden (Sauerland)

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.