MKG Kornblumenblau - Prinzenproklamation am Samstag, 18.11.2017, auf der Wilhelmshöhe Menden

192Bilder

Wilhelmshöhe Menden
Schwitter Weg 29, 58706 Menden (Sauerland)

Am Samstag, dem 18.11.2017, wurde das neue Stadtprinzenpaar und das neue Kinderprinzenpaar der MKG Kornblumenblau proklamiert. Rund um die Proklamation der Prinzenpaare wurde den Gästen ein abwechslungsreiches Programm geboten.
Begrüßt wurden alle Gäste durch den 1. Vorsitzenden Gisbert van Gelder und Präsident Franz Josef Edlerherr, die auch souverän durch das Programm führten.
Den Anfang bildeten die Lendringser Fanfaren; dann kamen kamen die süßen Turmflöhe auf die Bühne, im Anschluss daran folgten die Turmsterne mit wunderschönen Tanzdarbietungen. Es folgte eine närrische Comedy von und mit Gordon Blankenhagen.
Es folgte der traditionelle Karnevalstanz - der Gardetanz der Junioren und Senioren. Toll.
Direkt danach zogen das Stadtprinzenpaar und das Kinderprinzenpaar in den großen Saal der Wilhelmshöhe ein:

Stefan 2. Maßling - Die königliche Leuchte
Christina 2. Tolksdorf - Die Elfenhafte

David 1. Dell - Der singende gelbe Borusse
Leonie 1. Dell - Die strebsame Allrounderin

Die Anspannung viel daraufhin für Alle ab. Die 3 Solotänzerinnen Chiara, Lia May und Svenja führten nun ein wunderschönes Potpourri vor.

Danach kam für mich persönlich das 2.Highlight:

Gentleman Dee kam auf die Bühne: Er ist der Gentleman unter den Saxophonisten!

Mit acht Jahren bekam Dee sein erstes Saxophon und zum Erstaunen aller nahm er es in die Hand und begann auf Anhieb die ersten Töne zu spielen. Von diesem Augenblick an war klar, dass das Saxophon sein Leben bestimmen wird. Die ersten Schritte machte Dee in einem Musikverein eines kleinen Ortes an der Mosel, wo er auch geboren wurde. Mit 14 Jahren schickten ihn seine Eltern auf eine private Musikschule und sorgten damit für eine fundierte musikalische Ausbildung ihres jüngsten Sohnes. Er beherrscht das Saxophon, wie es nur ganz wenige können. Natürlich sang er auch toll. Es/Er war für mich himmlisch.

Schlag auf Schlag ging es weiter mit dem Programm: Die Wild Sparks Juniors zeigten einen Showtanz; traditionell wurden dann die Königspaare der erschienen Schützenvereine auf die Bühne gebeten, begrüßt und es wurde ihnen der diesjährige Karnevalssticker übergeben. So einen Sticker bekam übrigens jeder Akteur auf der Bühne überreicht!

Nun das 3. Highlight des Abends:

Einzug der Westerwaldsterne (Tanzcorps Blau-Weiß Uckerath e.V. von 1969). Dieses Tanzcorps wurde mehrfach Deutscher Meister im gemischten Gardetanz und im Paartanz.
Sie begeisterten insbesondere mit ihren akrobatischen Elementen. Toll.

Daran anschließend kamen nochmals die Lendringser Fanfaren auf die Bühne; die Turmfunken hatten in diesem Jahr einen Umbruch erlegt und viele Tänzerinnen aus der jüngeren Gruppe hinzu bekommen. Aber die Integration der jungen Tänzerinnen hat super geklappt und mit ihrem Tanz "Die Manege ist frei" haben sie das Publikum echt begeistert.

Natürlich durften die Pömpels nicht fehlen. Bei denen ging es "urig bayrisch" zu. Seht euch die Bilder an.
Den Abschluss an diesem unterhaltsamen Abend boten die Senatoren. Sie sagen ihre Lieder, die schon Kult in Menden und Umgebung sind. Zwei neue Lieder werden bald hinzukommen.

Dann kam um 23.45 Uhr die Verabschiedung durch die Herren van Gelder und Edlerherr.
Damit war aber Abend noch nicht ausgeklungen, denn es konnte bei Livemusik der Band "Swing Dry" getanzt werden.

Es war eine schöne Proklamation auf der Wilhelmshöhe in Menden!!!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen