Unter besonderen Vorgaben - Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln
Mendener Kinder- und Jugendtreffs öffnen wieder!

Viele Treff-Angebote werden draußen stattfinden.
  • Viele Treff-Angebote werden draußen stattfinden.
  • Foto: Gundula Vogel/Pixabay
  • hochgeladen von Angelika Fuhsy

Es wird ein Stück Normalität für viele Mendener Kinder und Jugendliche. Aber es wird doch auch anders sein, als es vorher war. Aber immerhin: Die Kinder- und Jugendtreffs der Stadt Menden werden ab Dienstag, 26. Mai, wieder ihre Türen öffnen. Das bietet für viele Kinder und Jugendliche endlich wieder mehr Abwechslung, um ihre Freizeit zu verbringen.
Natürlich gelten auch für die Stadtteiltreffs besondere Vorgaben. So gibt es vorerst geänderte Öffnungszeiten, ein Großteil der Angebote findet im Freien statt, die Mindestanzahl der Besucher in den Treffs wird begrenzt, Verkauf z. B. von Getränken und Snacks findet nicht statt und es gelten die bekanntenHygiene- und Abstandsregelungen. Zudem müssen alle Besucher namentlich erfasst werden, damit mögliche Infektionsketten nachvollzogen werden können. Jeder Treffbesucher benötigt eine Einverständniserklärung der Eltern, damit die Daten erfasst werden können.

Anmeldung am Eingang

In der Praxis sieht das für die Kinder und Jugendlichen so aus, dass sie sich beim Besuch eines der Treffs am Eingang anmelden müssen. Getränke und Essen muss sich jeder selbst mitbringen. Die Hände müssen regelmäßig gewaschen und desinfiziert werden, es gilt der Mindestabstand von 1,50 Metern. Außerdem sollen die Treffbesucher eine Mund-Nase-Maske dabeihaben und diese falls nötig auch tragen. Auch die Mitarbeiter tragen Masken. Wer sich krank fühlt ist gehalten zu Hause zu bleiben.
Weiterhin sind die Treffs außerdem auch online zu finden. Bei Instagram und Facebook unter jmndn_menden. Dort gibt es viele Kreativangebote, Back- und Kochrezepte, Challenges, nützliche Tipps, Tricks und Hacks.

Öffnungszeiten

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Treffs freuen sich zu folgenden Zeiten - basierend auf unterschiedlichen personellen und strukturellen Voraussetzungen - auf ihre Besucher:
 "Das Zentrum": nur mit Voranmeldung zu festen Gruppen und Workshops
 "Treffpunkt Platte Heide": Kinder 13.30 bis 16 Uhr, Teenies und Jugendliche 16.30 bis 19 Uhr, montags geschlossen
 "Treff Bösperde": Kinder 12 bis 15 Uhr, Teenies und Jugendliche 15 bis 18 Uhr, montags geschlossen
 "Stadtteiltreff Lendringsen": Kinder 14 bis 16.30 Uhr, Teenies und Jugendliche 17 bis 19.30 Uhr, freitags geschlossen

Kontakt

 Wer Fragen hat, kann sich direkt an die Mitarbeiter des jeweiligen Treffs wenden.
 Das Zentrum: Andrea Greinert, Julia Panick, Tel. 02373/390210.
 Treff Bösperde: Nina Schreiber, Antje Becker, Tel. 02373/67000.
 Treffpunkt Platte Heide: Angelina Aurich, Pia Grundmann, Tel. 02373/67929.
 Stadtteiltreff Lendringsen: Marcus Kilwing, Katharina Berger, Tel. 02373/1798304

Autor:

Angelika Fuhsy aus Menden (Sauerland)

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen