Protestaktion der GiGA 46 in Menden
Kurz und schmerzlos ging die Welt baden

Das Entrollen der Plakate ließ um 17 Uhr einige Passanten auf der Hönne-Brücke stehen bleiben.
8Bilder
  • Das Entrollen der Plakate ließ um 17 Uhr einige Passanten auf der Hönne-Brücke stehen bleiben.
  • Foto: K. Rath-Afting
  • hochgeladen von Karolin Rath-Afting

Menden. Die Gruppeninitiative gegen die Autobahn 46 Hemer–Menden-Wimbern/Wickede–Ense–Neheim startete eine Aktion in der Hönne in Höhe der Aldi-Brücke in Menden.

"Für eine Region ohne Autobahn" krempelten die Teilnehmer der Aktion die Hosenbeine hoch beziehungsweise zogen die Sandalen aus und wateten in die kalte Hönne. Das Motto: "Stopp A46 – Das Klima geht baden" lockte einige wenige Schaulustige auf die Brücke die das symbolische Bad der Erde beobachteten. Nicht nur das aktuelle sehr heiße Wetter würde zeigen, dass die Bevölkerung derzeit dramatische Vorboten einer weltweiten Klimakatastrophe erlebe. Auch die geplante A46 zwischen Hemer, Menden und Wickede/Arnsberg würde zur weiteren Klimaerwärmung beitragen und den Klimawandel verschärfen. Denn laut Projektbericht des Bundesverkehrsministeriums würde die neue Autobahn zu einer Erhöhung der Kohlendioxid-Belastungen von etwa 10.000 Tonnen jährlich führen.
Tenor der Gruppierung war jedenfalls, dass es nicht bei dieser einen Aktion bleibt und Sie weiterhin gegen den Weiterbau der A 46 kämpfen wird. Nach etwa einer Viertelstunde war alles gesagt und die Transparente wurden wieder eingepackt.
Mitglieder der GigA 46 sind unter anderem der Allgemeine Deutsche Fahrrad Club (ADFC) Menden, der Naturschutzbund Deutschland (NABU) Märkischer Kreis sowie der SPD Ortsverein Menden.

(Einen weiteren Bericht finden Sie HIER.)

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen