Tim Isfort stellt sein mœrs festival vor. Heute: Thorsten Töpp

Worauf ich mich beim mœrs festival 2018 am meisten freue? Ehrlich, kurz und ganz knapp gesagt: auf alles!
  • Worauf ich mich beim mœrs festival 2018 am meisten freue? Ehrlich, kurz und ganz knapp gesagt: auf alles!
  • Foto: Heike Cervellera
  • hochgeladen von Lokalkompass Moers

Im dritten Teil unserer Serie "Tim Isfort stellt sein mœrs festival vor" widmen wir uns heute dem kreativen Kopf hinter den composer kids. Bei unserem Interviewtermin hat der künstlerische Leiter in der Vorstellungsrunde eine so detailverliebte Beschreibung des Teams gemacht, dass wir diese zum Anlass genommen haben, dies in der Form an unsere Leser weiterzugeben.

Thorsten Töpp

"Thorsten ist ein langjähriger Wegbegleiter von mir und ein wahrer Ruhrpottler. Von 2009 bis 2011 war er schon in meinem Team beim damaligen Traumzeit Festival in Duisburg. 2013 war er dann einer der Mitbegründer des Platzhirsch-Festivals, ebenfalls in der Schimanski-Stadt. Erfahrungen sammelt er seit Anfang dieses Jahrtausends, in dem er schon zahlreiche Konzerte und spartenübergreifende Projekte im Bereich Neue Musik, Elektronik und avanciertem Jazz veranstaltet hat. In den letzten Jahren arbeitet er auch immer wieder mit Jugendlichen. Passend dazu haben wir ein neues Projekt fürs mœrs festival namens composer kids. Es werden Kinder und Jugendliche gesucht, die Musik erfinden, welche dann von internationalen Musikern beim mœrs festival aufgeführt wird. Das wird sicher sehr spannend und ich freue mich persönlich schon sehr darauf. Ebenso freue ich mich auf die Reihe discussions, welche in diesem Jahr ausgebaut wird und welche Thorstens Handschrift trägt. Hier wollen wir die Frage erörtern, worum es in Moers eigentlich geht: um Musik? eine Bewegung? Free Jazz? wildes Campen? Wir haben hochklassige Teilnehmer für diese Diskussionen eingeladen: Journalisten, Künstler, Philosophen, Kulturmenschen und Zeitgeister.

Als aktiver Musiker ist er als klassischer Gitarrist, als Improvisator, Komponist und Arrangeur unterwegs. Seit 2002 konnte er bislang acht Arbeiten als Theatermusiker und Live-Hörspielautor im Rahmen der Duisburger Akzente vorstellen. Dazu ist er an der Volkshochschule Dozent für Deutsch als Fremdsprache."

Worauf ich mich beim mœrs festival 2018 am meisten freue? Ehrlich, kurz und ganz knapp gesagt: auf alles!

Thorsten Töpp

Autor:

Lokalkompass Moers aus Moers

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

16 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen