Bienenretter an der GGS Astrid-Lindgren
Rettet die Brummer!

Die kleinen, umweltbewussten Drittklässler bei ihrer guten Tat mit Hausmeister Breiter.
2Bilder
  • Die kleinen, umweltbewussten Drittklässler bei ihrer guten Tat mit Hausmeister Breiter.
  • Foto: GGS Astrid-Lindgren
  • hochgeladen von Lokalkompass Moers

Vor einigen Wochen besuchte Luis Turnsek die Schulleiterin Frau Gualano in ihrem Büro: „Ich möchte eine Blumenwiese pflanzen, die Heimat für Bienen und andere Insekten werden soll. Wo ist dafür ein Platz?“, fragte der selbstbewusste Drittklässler. Frau Gualano war von Luis Idee schnell begeistert und suchte, gemeinsam mit ihm, den Hausmeister auf. Auch hier berichtete Luis atemlos und voller Begeisterung von seiner Idee, den „Scherpenberger Insekten“ neuen Nahrungsraum zu bieten.
Herr Breiter, der Hausmeister, machte sich sofort auf die Suche nach einer freien Fläche und das Schicksal spielte dann auch noch mit, denn schon in der darauffolgenden Woche kam ein Brief des Gartencenter Schlösser, welches Grundschulen Saatgut für eine Wildblumenwiese zur Verfügung stellt. Per Fax wurde bestellt und prompt geliefert.
Am 7. Mai war es dann soweit und Luis streute gemeinsam mit seinen Freunden Max und Florentin das Saatgut. Herr Breiter unterstützt die engagierten Jungs und eine Kette wird die Fläche schützen. Jetzt heißt es abwarten und beobachten, ob sich der Traum unserer Bienenretter erfüllt und sich die Schulgemeinde der Astrid-Lindgren-Schule bald schon an einer bunten Wiese erfreuen kann. Toll, wenn Kinder von heute ein solches Engagement zeigen.

Die kleinen, umweltbewussten Drittklässler bei ihrer guten Tat mit Hausmeister Breiter.
Umweltretter Luis vor seiner Blumenwiese.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen