Qualifikation für die Weltmeisterschaft auf Maui/Hawaii im nächsten Jahr ist frühzeitig geglückt
Saßerath gelingt sehr erfolgreicher Saisonabschluss

 Anna Pauline Saßerath ist zufrieden mir ihren Saisonleistungen und hat Hawaii im kommenden Jahr fest im Blick.
  • Anna Pauline Saßerath ist zufrieden mir ihren Saisonleistungen und hat Hawaii im kommenden Jahr fest im Blick.
  • Foto: Saßerath
  • hochgeladen von Lokalkompass Moers

An den vergangenen Wochenenden standen für Anna Pauline Saßerath die letzten beiden Rennen der XTERRA-Europatour im Wettkampfkalender und mit ihren Erfolgen bleibt sie in diesem Jahr in ihrer Altersklasse ungeschlagen und qualifizierte sich schon frühzeitig für die XTERRA-Weltmeisterschaften auf Maui/Hawaii 2020 .

Bei der Premierenveranstaltung des XTERRA Luxembourg im nur gut zwei Autostunden entfernt liegenden Rosport erreichte Saßerath mit dem dritten Gesamtrang im Frauenfeld der Amateure erneut eine Topplatzierung.
Mit schnellster Schwimmzeit, sehr gutem Mountainbikesplit und solidem Crosslauf bewies sie als beste Deutsche, dass sie bei jedem Rennen vorne mit dabei sein kann.
„Beim abschließenden Lauf habe ich mich leider nicht mehr optimal verpflegen können, sodass mir zum Ende hin etwas die Power fehlte, um weiter vorne zu bleiben“ analysierte Saßerath ihr Rennen selbstkritisch. „Da hoffe ich, dass ich das mit den Gels beim nächsten Mal besser in den Griff bekomme, um bis zum Finish meine Geschwindigkeit halten zu können“.
Am vergangenen Wochenende, wo es mit dem XTERRA Netherland ebenfalls eine Premiere gab, sollte sich Anna Pauline Saßerath noch einmal steigern können.
Erneut schnellste Schwimmerin – trotz frischen 17,5°C in der Nordsee und ein paar Quallen – und schnellste Radzeit im Amateurfeld auf der wenig profilierten, aber mit langen kräftezehrenden Passagen am Nordseestrand und durch die Dünen führenden Mountainbikestrecke führten zwischenzeitlich sogar dazu, dass sie auf die fünf Minuten vor ihr gestarteten Profifrauen auffuhr und damit als Gesamtführende die zweite Wechselzone erreichte. Obwohl sie auch auf der 12 Kilometer langen Laufstrecke gut mit den tiefen, lockeren Sandpassagen zurecht kam und eine ihrer besten Laufleistungen der Saison abrufen konnte, waren es am Ende 37 Sekunden, die ihr zur kleinen Sensation fehlten – als Agegrouperin das XTERRA-Rennen overall zu gewinnen.
Im Ziel war es dann der souveräne Sieg in der Amateurklasse und damit logischerweise auch der Sieg in der AK 20-24 beim XTERRA Netherland und in der XTERRA Benelux-Wertung.
„Das Rennen heute war mal völlig anders, als sonst die Rennen im XTERRA-Zirkus. Die wenigen Höhenmeter auf der Radstrecke kamen mir schon ziemlich entgegen und der Tip von Freunden, auf jeden Fall spezielle Reifen für Sandrennen zu verwenden, hat sich zu 100 Prozent ausgezahlt.“ zeigte sich Saßerath sehr zufrieden mit diesem Saisonabschluss.
Für die Triathletin geht es jetzt erst mal in die verdiente Off-Season, wie die gezielte Trainingspause genannt wird, in der man nur nach Lust und Laune trainiert.

Autor:

Lokalkompass Moers aus Moers

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.