Jazzkonzert im Bürgerhaus Baumberg
Musikreise nach Irland

Gemeinsam mit Cellist Jörg Brinkmann (links) widmen Julian und Roman Wasserfuhr ihr Konzert der grünen Insel Irland.
Foto: Nikolas Müller
  • Gemeinsam mit Cellist Jörg Brinkmann (links) widmen Julian und Roman Wasserfuhr ihr Konzert der grünen Insel Irland.
    Foto: Nikolas Müller
  • hochgeladen von Bea Poliwoda

Am Samstag, 23. November, gastieren die Musiker-Brüder Julian und Roman Wasserfuhr um 20 Uhr im Bürgerhaus Baumberg, Humboldtstraße 8. Gemeinsam mit Cellist Jörg Brinkmann widmen sie ihr Konzert der grünen Insel Irland.

Julian Wasserfuhr spielt Trompete, sein Bruder Roman Klavier. Unterstützt von vielen prominenten Gastmusikern - wie Nils Landgren, Wolfgang Haffner und Lars Danielsson - haben die beiden bereits sechs Alben veröffentlicht, den Großteil davon auf dem renommierten deutschen Jazzlabel „ACT“. Alles begann mit einer Huldigung an Julians großes Vorbild, dem Trompeter Chet Baker und dem Album „Remember Chet“ von 2006.

Durch unzählige Liveauftritte haben sich die, aus dem Großraum Köln stammenden, Brüder beim Publikum und den Fachmedien schnell einen fantastischen Ruf erspielt. Weitere Alben, die gerne unter ein spezielles Motto (beispielsweise Göteborg oder Brooklyn) gestellt wurden, folgten.
Neben ihren vielen Eigenkompositionen haben sich Julian und Roman Wasserfuhr auch an Stücke wie „Englishman in New York“ (Sting), „Nowhere Man“ (Beatles) oder „Behind Blue Eyes“ (Who) herangewagt und diese Songs auf ihre ganz eigene Weise neu interpretiert.

Für ihr aktuelles Album sind die Wasserfuhrs nach Irland gereist, an die Küste West Corks, um dort gemeinsam mit dem Cellisten Jörg Brinkmann die neuen Stücke aufzunehmen. „Relaxin‘ in Ireland“ ist der ganz persönliche, in Noten umgesetzte Blick der Musiker auf die grüne Insel im Atlantik.

Tickets gibt es im Vorverkauf zum Preis von 15 Euro im Kundencenter der Monheimer Kulturwerke, Rathausplatz 20, Telefon (02173) 276444, oder online auf www.monheimer-kulturwerke.de erhältlich. An der Abendkasse kosten die Karten 19 Euro.

Autor:

Bea Poliwoda aus Monheim am Rhein

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.