Klima in Köln
Freie Wähler Köln wollen Gebäude-Begrünung vorrangig fördern.

Klimapolitik: Freie Wähler fordern grüne Dächer in Köln.

Im Juni 2018 hat der Rat die „Gebäudebegrünung“ (Beschluss Projekt: Grün hoch 3) mit einem Fördergesamtbetrag von 3 Millionen € für 5 Jahre - 2018-2023 - beschlossen.

„Lastenräder haben in Köln mehr Lobby, wie die Begrünung“,

meint Ratsmitglied Wortmann mit Hinblick auf einen Vergleich zur Höhe der Fördermittel, die den Erwerbern von Lastenrädern innerhalb von nur einem Jahr 1,9 Mio€ zusichern, derweil pro Jahr für „Gebäudebegrünung“ weniger als 1/3 zur Verfügung stehen. „Wir wollen diesen Wert um ein Vielfaches erhöhen und Frau Reker auffordern, die entsprechende Position bereits im Doppelhaushalt 20/21 deutlich besser auszustatten.

„Es darf bei der Gebäudebegrünung nicht so laufen, wie beim Vollwärmeschutz, wo Industrieinteressen ein milliardenschweres Förderprogramm - gegen deutlich wirksamere Energieoptimierungssysteme - durchboxten, trotz besseren Wissens, dass es bauphysikalisch unausgegoren ist“,

so Ratsmitglied Wortmann. Die FWK wollen, dass Köln bundesweit mit dem Thema Gebäudebegrünung Zeichen setzt und haben sich hierzu einer Arbeitsgruppe der Uni Köln angeschlossen. „Für mich wird das städtebaulich zu einem wichtigen Wahlthema für 2020“, so betont er die Bedeutung dieses Themas für seine Wählergemeinschaft. Er verweist insbesondere auf die Chancennutzung bei den geplanten Gigaprojekte Parkstadt-Süd, Deutzer Hafen, Kreuzfeld, Rondorf Ost-West usw.

(Quelle Freie Wähler Köln)

Autor:

Torsten-Rüdiger Ilg aus Monheim am Rhein

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.